Die zunehmende Verbreitung der HDMI-Technologie im Heimkinosegment hat den Weg für eine neue Gattung von Surround-Sound-Verstärkern frei gemacht. Der Denon AVR-3808 liefert dafür ein gutes Beispiel.

Mit seinem Preis von 1500 Euro ist dieser High-End-AV-Receiver relativ kostspielig. Dafür bietet er modernste HDMI-1.3a-Ausgänge für die Videoübertragung zwischen angeschlossenen Quellen und einem HD-Bildschirm. Das neue Format unterstützt Full-HD und intern auf 1080p hochskalierte Videosignale ebenso wie Audioformate der neuesten Generation. Dabei handelt es sich zum Beispiel um Dolby-True-HD und DTS-HD, die bereits von etlichen HD-DVDs und Blu-ray-Discs verwendet werden.

Das alles garantiert herausragende Ton- und Bildqualität. Aber trotzdem gibt es einen Haken: Nur die neuesten HD-Player sind in der Lage, diese modernen Audioformate als Bitstream auszugeben. Doch nur so können sie vom Receiver auch verarbeitet werden. Andernfalls wandelt das Gerät sie zuerst in lineare PCM-Signale um.

Für ältere HD-Player dürften Firmware-Upgrades nicht lange auf sich warten lassen, und die neuen Modelle bringen ohnehin HDMI-1.3a mit. Wer also seine Fühler gerade in Richtung High-Definition ausstreckt, trifft mit dem Denon AVR-3808 eine zukunftssichere Wahl, die alle notwendigen Funktionen sowie diverse Zusatzfeatures abdeckt.

Stärken

Wie in diesem Preissegment zu erwarten, ist der AVR-3808 mit einem breiten Spektrum modernster Heimkinofunktionen ausgestattet. Nicht zuletzt kann er praktisch jedes Audioformat abspielen, einschließlich der kompletten Bandbreite digitaler Dateien vom heimischen Computer. Diese Dateien können über eine integrierte Ethernet-Schnittstelle direkt gestreamt werden. Tragbare Geräte lassen sich über USB anschließen, der Ipod über eine optionale Dockingstation. Das ist ideal, wenn ein Großteil der Musiksammlung in digitaler Form vorliegt.

Darüber hinaus können moderne Heimkinosysteme 7.1-Kanäle zur Verstärkung nutzen. Dadurch lassen sich entweder zusätzliche Center-Rear-Lautsprecher anschließen oder die beiden Front-Lautsprecher verdoppeln, um die Stereoperformance zu verbessern. Außerdem bietet das Gerät eine integrierte Videoverarbeitung, die jedes analoge oder digitale Bildmaterial auf bis zu 1080p/24fps hochskalieren kann. Vier HDMI-1.3a-Eingänge und ein Ausgang sorgen für eine problemlose Videoschaltung zwischen diversen HD-Quellen.

Selbst die neue grafische Benutzeroberfläche kann das Gerät hochskalieren. Das topmoderne Bildschirmmenü sieht einfach umwerfend aus. Bei der Installation unterstützt der Receiver ein präzises und einfaches automatisches Einmesssystem mit Raum-Equalizer. Ferner ermöglicht ein hochwertiges Multeq-XT-System von Audyssey das Verteilen der Ausgabe auf bis zu drei unterschiedliche Räume.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Grandiose Medienzentrale: Denon AVR-3808

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *