Stereo über Bluetooth: günstige Headsets ab 40 Euro

Beim Sport sind Kopfhörerkabel besonders lästig. Das Bluetooth-Profil A2DP ermöglicht die kabellose Stereo-Übertragung von Musik und Telefonaten. Wir haben drei Bluetooth-Stereo-Headsets unter die Lupe genommen und erklären, worauf es ankommt.

nocompare=1
Wer auch beim Sport nicht auf Musik verzichten will, kennt das Problem: Die Kabel vom Player zum Kopfhörer nerven! Darüber hinaus sind sie gerade in der kalten Jahreszeit spröde und störanfällig. Wenn dann mitten auf der Skipiste auf einmal der linke Ohrhörer nicht mehr geht, ist das besonders ärgerlich. Das wird durch die herumbaumelnden Kabel noch begünstigt, die sich nur zu gerne irgendwo verfangen. Steckt man seinen darin verfangenen Skipass dann in den Automaten, reißt vielleicht sogar das Kabel. Im schlimmsten Fall könnte gar der Stecker des Players beschädigt werden.

Deswegen muss das Kabel weg. Da das Bluetooth-Profil A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) eine Stereo-Tonübertragung unterstützt, eigenen sich kabellose Headsets nicht nur zum Telefonieren. Sie ermöglichen auch eine laut Hersteller verlustfreie Musikübertragung. Da die meisten Handys bluetoothfähig sind und zudem noch einen Musikplayer an Bord haben, spart man sich außerdem zusätzliche Geräte. Der Preisradar stellt drei Bluetooth-Stereo-Headsets ab einem Preis von 40 Euro vor.

Technische Details

Besonders bei sportlichen Aktivitäten spielt das Gewicht des Headsets eine entscheidende Rolle. Damit es das Headset beim Sprung über eine Schanze nicht vom Kopf reißt, sollte es nicht mehr als 100 Gramm wiegen. Die von uns aufgelisteten Modelle sind 68 bis 100 Gramm schwer und kommen außerdem mit besonderen Ohrbügeln. Sie greifen hinten um das Ohr herum und sorgen so für ausreichenden Halt.


Das 68 Gramm schwere Nokia-Headset hält sich durch zusätzliche Ohrbügel auch bei extremen Manövern auf dem Kopf des Trägers.

Ein Punkt, der mit dem Gewicht direkt in Verbindung steht, ist die Akkulaufzeit. Je größer der Akku, desto länger hält er. Allerdings nimmt mit der Größe auch das Gewicht zu. So ist es auch nicht verwunderlich, dass das schwerste der von uns ausgewählten Headsets auch das mit der längsten Akkulaufzeit ist: Das Jabra BT620s wiegt 100 Gramm, sein Akku reicht für bis zu 14 Stunden Musikwiedergabe. Telefonieren kann man mit ihm sogar 16 Stunden, im Standby-Modus hält er ganze 240 Stunden durch.

Generell sollte ein Headset-Akku mindestens eine Kapazität von 250 mAh aufweisen. Schließlich muss er neben den Lautsprechern auch noch das Bluetooth-Funkmodul mit Strom versorgen. Die vom Hersteller angegebene Sprechzeit sollte nicht unter 10 Stunden liegen und die Standby-Zeit nicht mit weniger als 150 Stunden angegeben sein.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Stereo über Bluetooth: günstige Headsets ab 40 Euro

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *