IFA-Highlights 2008:<br>Diese Produkte bringt der Sommer

Am 29. August startet in Berlin die IFA 2008. Sechs Tage lang zeigen die führenden Hersteller aus dem Bereich der Consumer Electronics ihre aktuellen Highlights und Trends. CNET.de hat zusammengefasst, welche Neuheiten Sie nicht verpassen dürfen.

Wie im vergangenen Jahr werden auch auf der IFA 2008 Flachbildfernseher ein ganz großes Thema sein. Nach wie vor zählt hier: Je größer, desto besser. Aber auch der Energieverbrauch wird bei den schicken Flachmännern immer wichtiger. Klare Siegertypen sind deshalb Geräte mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Durch ihre geringere Leistungsaufnahme fällt bei diesen Fernsehern auch die Verlustleistung niedriger aus. Das hat einen hörbaren Vorteil: Die TVs lassen sich leichter kühlen, so dass das Fernsehvergnügen nicht durch störende Lüftergeräusche getrübt wird.

Eines der Geräte mit energiesparender LED-Hintergrundbeleuchtung ist der 40-Zöller Samsung LE-46A780 (Halle 20/21). Dieser Flachbildfernseher hat außerdem ein zusätzliches Highlight zu bieten: Da er einzelne Bildbereiche ab- und anschalten kann, erreicht das Gerät sehr hohe Schwarzwerte, die mit denen von Plasmafernsehern vergleichbar sind. Dynamisches Backlight findet sich außerdem in den Geräten von Toshiba (Halle 21/ 101) und Pioneer – der Hersteller spart sich den Weg zur IFA allerdings in diesem Jahr.

Samsung LE-46A780
Samsungs 40-Zoll-Fernseher Samsung LE-46A780 verfügt über eine LED-Hinterleuchtung, die die Elektronik in einzelnen Bereichen abschalten kann. Das sorgt für Schwarzwerte auf Plasma-Niveau.

Ein Publikumsrenner dürften LCD-TVs mit Full-HD-Auflösung werden. Während Geräte mit HD-ready-Zertifizierung oft nur 1280 mal 720 Pixel erreichen, stellen Full-HD-Geräte Fernsehsendungen und Videos mit 1920 mal 1080 Bildpunkten dar.

Auch die Bildwiederholrate wird bei Flat-TVs mehr in den Blickpunkt rücken. Immer häufiger kommen Geräte mit 100 Hz auf den Markt. Da die Fernseher aus zwei Originalbildern ein Zwischenbild generieren, erscheinen dem Betrachter Szenen mit schnellen Bewegungen flüssiger. Heimkino-Fans wird freuen, dass immer mehr Fernseher mit 24p-Unterstützung zu haben sind. Sie geben ohne vorherige Signalumwandlung Filme mit kinoüblichen 24 Bildern pro Sekunde wieder. Die Königsklasse der LCD-TVs kommt mit Full HD, 100 Hz und 24p.

Sony OLED-TV
Plasma- und LCD-Fernseher setzen sich langsam auf breiter Front durch. Mit OLED kommt nun der nächste Standard.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IFA-Highlights 2008:<br>Diese Produkte bringt der Sommer

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *