Lange Reisen sind selten lustig, speziell, wenn die Kinder sich langweilen. Zum Glück bieten DVD-Player allen Beteiligten etwas Linderung. Als Erwachsener schaut man sich seinen Lieblingsfilm an und vergisst die Umgebung. Das gilt natürlich nur für die Beifahrer. Und als Kind nervt man die Eltern so lange, bis sie nachgeben und ein solches Gerät kaufen.

Der Toshiba SD-P91S ist ein DVD-Player mit großem Breitbildschirm. Er bietet Unterstützung für DivX- und Xvid-Dateien, die von einer Disk oder einem USB-Speicherstick abgespielt werden. Bei einem Preis von etwas über 200 Euro lässt er sich auf Reisen auch an einen Fernseher anschließen.

Design

Als Erstes überrascht beim P91, wie groß der Bildschirm ausfällt. Je größer die Sichtfläche eines portablen DVD-Players, desto besser. Neun Zoll sind da ganz vernünftig. Demnach ist die Grundfläche des Players allerdings auch ziemlich groß. Doch als entscheidendes Kriterium zur Beurteilung der Größe bei diesen Video-Playern gilt, ob sie sich gut an die Rückenlehne eines Kurzstreckenflugzeugs anpassen. Der P91 bereitet hier keine Probleme. Das verdankt sich vor allem der Flexibilität seines Bildschirms.

Das Display ist dreh- und schwenkbar montiert. Dadurch lässt sich der Player sogar verkehrt herum aufstellen. Die Idee bei einem derart beweglichen Bildschirm besteht darin, dass er stets optimal einzustellen ist. Egal wie eng eingezwängt der Benutzer in der Economy-Klasse auch sitzt, das Bild bleibt gut zu erkennen.

Ansonsten sieht der P91 gut aus mit seiner schwarzer Oberfläche und den silbernen Zierelementen. Er fühlt sich robust und solide an. Bis ihn die Kinder tatsächlich kaputt kriegen, könnte es einige Zeit dauern. Allerdings wird das Gerät ziemlich ausladend und auch schwer, wenn der Akku angeschlossen ist.

Rechts am Apparat befinden sich ein Lautstärkeregler, ein digitaler Audioausgang, AV-Ein- und -Ausgang sowie zwei Kopfhörerbuchsen. Das kann bei Ehestreitigkeiten im Zug oder Flugzeug wirklich hilfreich sein. Die AV-Anschlüsse haben ebenso wie die Kopfhörerbuchsen Miniklinkenformat. Ein entsprechendes Kabel liegt aber bei. Es gibt natürlich auch einen Stromanschluss für das mitgelieferte Netzteil.

Funktionsumfang

Der P91S ist nicht nur wegen des wendigen Bildschirms ein flexibles Gerät. Er erkennt eine ganze Reihe von Dateiformaten. Neben der üblichen DVD-Unterstützung gibt es auch mit MPEG-4-Videos wie DivX und Xvid keine Probleme.

Zudem kann der P91 ebenso mühelos Videodateien, Fotos und MP3s von einem Speicherstick lesen. Wer eine Menge Videodateien hat, die er gern sehen möchte, aber nicht unbedingt auf DVD brennen will, weiß das zu schätzen. Auch die Batterie wird auf diese Weise geschont. Denn der Player muss nicht ständig eine Disk antreiben.

An den AV-Eingang lässt sich ein Camcorder oder ein anderes Gerät anschließen. Die Aufnahmen laufen dann über den Bildschirm des P91. Das ist besonders für Amateurfilmer praktisch, die sich gleich vor Ort ihre letzten Videos und Schnappschüsse noch einmal genauer ansehen möchten.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Flexibler DVD-Player für unterwegs: Toshiba SD-P91S

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *