Surround-Sound gehört bei einem guten Fernseher unbedingt dazu. Es spricht wirklich nichts dafür, Unmengen von Geld in den Bildschirm zu stecken und dann die eingebauten Lautsprecher zu verwenden. Denn so holt man einfach nicht das Beste aus den Filmen heraus. Das ließe sich mit einem professionellen Marathonläufer vergleichen, der zum Laufen Badelatschen anzieht: Alle lachen ihn aus, und am Ende tun ihm die Füße weh.

Der Onkyo TX-SR576 stellt eine ausgezeichnete Lösung dar. Der 7.1-Surround-Decoder und -Verstärker unterstützt die Dekodierung von Dolby-Digital- und DTS-Formaten. Er bietet eine Menge Funktionen für alle, die Surround-Sound in ihr Leben bringen möchten. Für gut 300 Euro ist er online erhältlich. Freilich kommen dann noch ein paar passende Lautsprecher dazu.

Stärken

Der SR576 ist etwa 150 Euro billiger als der SR605, Onkyos günstigster Dolby-TrueHD- und DTS-HD-Decoder. An dieser Stelle erscheint es jedoch ratsam zu erwähnen, dass ein brauchbarer Receiver diese beiden verlustfreien Blu-ray-Codecs nicht unbedingt dekodieren muss. Es genügt ein Player, der analogen 7.1-Klang oder LPCM über HDMI ausgeben kann. Die Playstation 3 ist ein gutes Beispiel für einen Player, der digitalen Ton dekodiert und ihn dann unkomprimiert über HDMI an den Decoder weitergibt.

Das heißt, mit dem richtigen Abspielgerät lässt sich Geld sparen, weil nicht gleich ein Spitzenreceiver gekauft werden muss. Und so scheint der SR576 ein außerordentlich guter Fang zu sein.

Für den Test kommt ein Jamo-Lautsprechersatz aus der A-400-Reihe des Herstellers zum Einsatz. Vorne links und rechts sowie als Surround-Lautsprecher fungieren jeweils die A-402-Modelle. Als Center verwenden wir einen A 400 CEN, als Subwoofer einen A 400 SUB.

Zunächst gilt es festzuhalten, dass sich Surround-Systeme bei reiner Musikwiedergabe selten gut anstellen. Sie sind eben für Mehrkanalton konzipiert. Das bedeutet, dass sie die gute alte Stereomusik etwas vernachlässigen. Dementsprechend liegen die Erwartungen an den SR576 beim Abspielen einiger Tracks nicht sehr hoch. Doch das stellt sich als Fehleinschätzung heraus.

Musik, speziell solche in Stereo und in Dolby ProLogic II, klingt wirklich toll. Alle Lieder werden mit klarem und vollem Klang wiedergegeben. Der Receiver verteilt den Ton so an die hinteren Lautsprecher und an den Center, dass es mitreißend statt klinisch wirkt. Und er bewahrt dabei die feinen Details der Musik. Im verlustfreien FLAC-Format klingt die Musik besonders angenehm. Jede Menge Feinheiten sind zu hören, die auf billigerer Hardware nicht herauskämen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hervorragender 7.1-AV-Receiver: Onkyo TX-SR576

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *