T-Mobile G1: Das erste Google-Handy mit Android ist da

Gestern haben HTC, Google und T-Mobile mit dem G1 das erste Smartphone mit Android-Betriebssystem vorgestellt. Die meisten der Gerüchte haben sich bewahrheitet: Das bereits unter dem Namen „HTC Dream“ bekannte Handy hat Touchscreen-Display, QWERTY-Tastatur, UMTS, WLAN, Bluetooth und eine Kamera. Wir haben uns das G1 näher angesehen.

Rund um das offene Handy-Betriebssystem Android von Google gab es vor seiner offiziellen Vorstellung ähnlich viele Gerüchte wie um das erste Apple-Handy. Inzwischen sind beide Geheimnisse gelüftet. Das iPhone ist inzwischen in zweiter Generation quasi rund um den Globus erhältlich, beim Google-Handy geht es gerade erst los: Kunden von T-Mobile USA können das Gerät ab sofort vorbestellen. Die Auslieferung beginnt nächsten Monat, allerdings auch nur in Amerika. Nach Großbritannien kommt das „gPhone“ bereits im November, in Deutschland soll es im ersten Quartal 2009 verfügbar sein.

Optisch und technisch haben iPhone und gPhone – der offizielle Name ist übrigens T-Mobile G1 – nicht viel gemeinsam. Das Apple-Handy setzt auf Style, ist flach, hübsch und klar strukturiert. Das Google-Handy ist ein Business-Gerät mit QWERTY-Tastatur, mit Trackball und Slider-Mechanismus. Auch konzeptionell gibt es einige Unterschiede – so gibt es das Apple-Smartphone in zwei Ausführungen mit 8 beziehungsweise 16 GByte Speicherkapazität, das G1 hingegen kommt mit MicroSD-Kartenslot und einer 1 GByte großen Speicherkarte.

Wir haben uns das G1 bereits näher angesehen und alle wichtigen Daten und Fakten zusammengefasst.

Aussehen

Auf den ersten Blick haben G1 und iPhone nur wenig miteinander gemein. Erst ein Blick in die technischen Daten verrät, dass die Abmessungen der beiden Geräte sogar relativ nah beieinander liegen. Das Google-Handy wirkt allerdings klobiger – und ist mit knapp 5 Millimetern ein gutes Stück dicker als das Apple-Handy. Dieser Platz ist für die unter dem Display angebrachte Tastatur nötig. Die Anzeige lässt sich nach oben schieben. Es misst 11,7 mal 5,5 mal 1,6 Zentimeter.

T-Mobile USA bietet das Gerät in drei Ausführungen an. Je nach Wunsch des Käufers kommt es in Schwarz, Weiß oder Braun.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Mobile G1: Das erste Google-Handy mit Android ist da

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *