Wer beim Kauf seiner elektronischen Geräte auf Stil achtet, wird den Samsung LE40A856 haben wollen. Der elegante, schlanke und stilvolle Fernseher ist ab rund 1350 Euro erhältlich. Besonders das dünne Display mit seinem schmalen Rahmen trägt dazu bei, dass das TV-Gerät kleiner wirkt, als es in Wirklichkeit ist. Wir haben das neue Samsung-Modell getestet, um herauszufinden, ob es auch technisch auf dem neuesten Stand ist.

Design

Der LE40A856 ist so dünn, dass man einfach nicht mehr wegsehen kann. Zwar hat die geringe Bautiefe in der Realität keinen wirklichen Vorteil, trotzdem ist jeder sofort begeistert von dem 8,5 Zentimeter dicken Display.

Besonders lobenswert finden wir, dass Samsung trotz der geringen Bautiefe nicht am Funktionsumfang gespart hat. So befinden sich beispielsweise drei HDMI-Anschlüsse hinten am Fernsehers und ein vierter an der Seite. Zudem finden Käufer auf der Rückseite des Gerätes zwei Scart-Buchsen, einen Komponenten-, einen VGA- und einen S-Video-Eingang. Einen weiteren Komponenten- sowie einen USB-Port bringt der Hersteller in der Nähe des seitlich montierten HDMI-Eingangs an.

Die Front des LE40A856 ist glatt, schlicht und ohne sichtbare Knöpfe gestaltet. Letztere sind zwar vorhanden, aber unsichtbar. Erst nach dem Berühren des unteren rechten Ecks des Displayrahmens macht eine Hintergrundbeleuchtung die berührungsempfindlichen Bedienelemente sichtbar. Unter dem Samsung-Logo sitzt eine rote Leuchtdiode, die einen Plexigalsrahmen um den schwarzen Displayrand zum Leuchten bringt.

Die Fernbedienung kommt mit dem neuen Scroll-Rad-Interface, das Samsung dieses Jahr vorgestellt hat. Eigentlich eine gute Idee, nur leider reagiert der Fernseher auf Befehle von der Fernbedienung zeitweise etwas langsam. Ansonsten macht die kleine Fernbedienung einen soliden Eindruck. Außerdem sind die Knöpfe angenehm groß, sodass auch Anwender, die keine Nadeln als Finger haben, sie gut bedienen können. Eine Hintergrundbeleuchtung ermöglicht die Nutzung bei abgedunkeltem Raum.

Alles in allem hat Samsung einen beeindruckend designten Fernseher gebaut. Und sogar alle, denen das rote Leuchten des Rahmens nicht gefällt, loben den Hersteller für den Rest.

Funktionen

Der LE40A856 hat das neue Feature InfoLive an Bord. Dabei handelt es sich um eine RSS-Reader-ähnliche Software, die mittels der im Fernseher eingebauten Ethernet-Schnittstelle auf Informationen der Yahoo-Website zugreift. So bringt sie Aktienkurse, Wettervorhersage und News auf den Screen. Das ist zwar nicht besonders viel, trotzdem reicht es, um sich zwischendurch zu informieren.

Zusätzlich hat das TV-Gerät eine verbesserte Version von WiseLink Pro auf seinem Speicher. Sie dient dem Durchstöbern von USB-Sticks nach MP3-Musik und Fotos. Die neue Version beherrscht auch das Abspielen der Videoformate DivX und Xvid. Samsung hat unserer Redakion zudem verraten, dass es nächstes Jahr ein weiteres Update der Software geben wird. Danach soll WiseLink Pro auch das neue Container-Format MKV wiedergeben.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung LE40A856: stylischer LCD-TV mit gutem Bild

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *