Das Sony Ericsson X1 hat eine, das neue Prada-Handy auch, das HTC Touch Pro sowie das Nokia E90 können ebenfalls mit einer glänzen, und die meisten Blackberrys sowieso: die QWERTZ-Tastatur. Das Tippen von Text, sicherlich eine der Kernfunktionen von Smartphones, erleichtert sie ganz gewaltig. So ist es nicht abwegig, dass auch HTC dem S740 eine QWERTZ-Tastatur zum Herausschieben verpasst hat.

Ohne Mobilfunkvertrag bekommt man das Windows-Mobile-Smartphone für etwa 449 Euro. Es wartet mit Vollausstattung auf und bringt HSDPA, WLAN, GPS sowie eine 3,2-Megapixel-Kamera mit. Einen Touchscreen bietet das Handy nicht, dafür gibt es ein schickes Gehäuse.

Design

Das HTC S740 ist mit Abmessungen von 11,6 mal 4,3 mal 1,7 Zentimetern recht schlank, aber dafür hoch und relativ dick – es liegt gut in der Hand. Mit einem Gewicht von 140 Gramm ist es zwar nicht leicht, wirkt aber wertig und solide. Die schwarz unterlegte Plexiglas-Oberfläche auf der Vorderseite macht einen edlen Eindruck, allerdings ist dieses Design gegenüber Fingerabdrücken extrem empfindlich. Ohne irgendwelche Tappser wird man das S740 wohl nur in der Originalverpackung sehen.

Unter dem 2,4 Zoll großen Display sitzt ein runder Navigationsbutton, umrahmt von der Windows-Mobile-Starttaste, dem Kontakt-Button und der Home- sowie Zurück-Taste. Dazwischen liegen links und rechts die Tasten zum Annehmen und Beenden von Gesprächen. Das Layout wäre übersichtlicher, wenn HTC diese beiden Tasten grün und rot hinterlegt oder beleuchtet hätte.

Unter dem Menü- und Navigationsfeld schließt das numerische Tastenfeld an. Alle Tasten fühlen sich gut an und lassen sich auch gut bedienen. Links und rechts an der Seite gibt es jeweils nur ein Bedienelement: einmal den Wippschalter zur Regelung der Lautstärke, und auf der anderen Seite den Auslöser für die Kamera. Oben liegt der Einschaltknopf, unten ein Steckplatz zum Laden und Synchronisieren des Handys.

Die Kanten der Rückseite sind stark abgeflacht, die Oberfläche ist uneben in Prismen unterteilt. Insgesamt wirkt das Handy von hinten wie das Nokia 7900 Prism. Die Kamera auf der Rückseite verfügt weder über einen Spiegel für Selbstportraits noch eine Abdeckung zum Schutz gegen Kratzer und Schmutz.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows-Smartphone ohne Touchscreen: HTC S740

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *