Der JVC LT-42DR9BJ fällt schon auf den ersten Blick auf. Mit einem Preis von rund 1100 Euro ist er außergewöhnlich preiswert für einen 42-Zoll-LCD-Fernseher mit Full-HD-Auflösung. Die Frage ist, ob JVC dafür womöglich an anderen Stellen Abstriche gemacht hat. CNET.de hat den Fernseher unter die Lupe genommen.

Vorteile

Neben der attraktiven Kombination aus Preis und Full-HD-Auflösung ist der LT-42DR9BJ auch optisch ziemlich attraktiv – zumindest für diejenigen, die Retro-Design mögen. Mit seinem glänzenden Schwarz, dem scharfkantigen, rechteckigen Gehäuse sowie dem länglichen, hellblauen Power-Lämpchen sieht er aus, als sei er direkt den 1980ern entsprungen.

Auch hinsichtlich der Anschlussmöglichkeiten punktet der LT-42DR9BJ. Käufer finden drei HDMI-Ports sowie – neben den meisten der üblichen analogen Anschlüssen – einen digitalen Audioausgang.

Angesichts seines niedrigen Preises ist es nicht zu erwarten, dass der LT-42DR9BJ irgendeine nennenswerte Bildverarbeitungstechnologie mitbringt. Doch tatsächlich ist er mit JVCs HD-System DynaPix ausgestattet, das Farben, Kontrast und Detailwiedergabe verbessern soll.

Weitere erwähnenswerte Features sind ein MPEG-Rauschunterdrückungssystem, ein Kontrastoptimierungssystem („Digi Pure“) sowie die Fähigkeit zur Wiedergabe von 1080p/24-Material. Letzteres bieten derzeit bei weitem nicht alle aktuellen JVC-Fernseher.

Die beste Nachricht über den LT-42DR9BJ ist aber, dass die zahlreichen Finessen zur Videoverarbeitung tatsächlich auch in der Praxis sehr gute Bilder liefern. Wie zu erahnen, ist die größte Stärke des Geräts die Schärfe von HD-Material. Die DynaPix-HD-Engine hilft dabei, auch noch das letzte Detail aus dem Full-HD-Bildschirm herauszuholen. Das macht sich sogar noch bei den äußerst präzisen Texturen von HD-Quellen bemerkbar.

Die Bearbeitung sorgt außerdem dafür, dass Bilder in Standardauflösung wesentlich schärfer aussehen. Die Farben wirken sowohl bei Standardauflösung als auch bei HD-Material lebhaft und gesättigt.

Was die Audio-Fähigkeiten des LT-42DR9BJ betrifft, so liefert der Fernseher einen wirklich leistungsfähigen dynamischen Klang mit kräftigen Bässen. Das ist vermutlich nicht zu einem geringen Teil auf die Verwendung von JVCs hervorragendem Audiosystem MaxxBass zurückzuführen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu JVC LT-42DR9BJ: preiswerter 42-Zoll-LCD-TV mit Full-HD

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *