iRiver ist immer für ein Experiment zu haben. Der Hersteller hat schon beim Clix völlig neue Wege eingeschlagen. Der MP3-Player kommt mit dem Bediensystem D-Click, bei dem das Display selbst als Vier-Wege-Taste dient. Und auch jetzt wagen die Koreaner mit dem Spinn wieder einmal etwas ganz Neues.

Der Spinn ist vorerst in einer 4-GByte- und einer 8-GByte-Version erhältlich. Demnächst soll ein 16-GByte-Modell folgen. Online-Shops bieten die 8-GByte-Ausführung derzeit ab etwa 190 Euro an. Mit 4 GByte Speicherkapazität gibt es den Spinn bereits ab 150 Euro.

Design

Das Innovative beim Spinn ist sein Drehrad. Es sitzt rechts oben auf dem soliden Gehäuse aus silbernem Aluminium, rotiert um 360 Grad und klickt beim Drehen ganz leise. Wie nützlich und praktisch dieses Bedienelement ist, hängt davon ab, wie der Anwender das Gerät in der Hand hält. Manche finden es unglaublich bequem und intuitiv, andere kommen damit überhaupt nicht zurecht. Eins steht allerdings fest: Der Spinn lässt sich praktisch nicht mit einer Hand bedienen.

Doch das überraschend scharfe AMOLED-Display mit 480 mal 272 Pixeln ist glücklicherweise berührungsempfindlich. Allein für sich genommen stellt es bereits einen der größten Pluspunkte des Spinn dar, auch wenn es einem Vergleich mit dem iPod Touch nicht stand hält.

iriver_spinn
Das AMOLED-Display des Spinn ist wirklich hervorragend.

Gegenüber des Drehrads befindet sich ein 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss. Links davon liegt ein echter Schwachpunkt des Spinn: ein proprietärer USB-Port. Außerdem ist die Kopfhörerbuchse so untergebracht, dass der Spinn nicht auf dem Tisch steht. Zum Anschauen von Videos muss ihn der Nutzer in der Hand halten.

An den Seiten des Spinn sitzen mehrere Bedientasten. Darunter gibt es auch eine Zurück-Taste für die Menüseiten. Somit sind also zusammen mit dem Touchscreen und dem Drehrad insgesamt drei Navigationsmethoden vorhanden.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Media-Player mit innovativem Design: iRiver Spinn

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *