Nachdem JVC jahrelang eher mittelmäßige Projektoren baute, hat der Hersteller mit seinem DLA-HD350 nun ein Gerät auf den Markt gebracht, das dank D-ILA-Technologie ganz vorne mitspielt. Es bietet ein pixelfreies Full-HD-Bild mit einem nativen Kontrastwert von 30.000:1. Dabei ist der Beamer nicht wie andere D-ILA-Geräte mit Preisen von 10.000 Euro oder mehr unbezahlbar. Wer im Internet einen Preisvergleich bemüht, bekommt den LDA-HD350 bereits für knapp 4500 Euro.

Vorteile

Für einen großen D-ILA-Projektor ist der HD350 überraschend attraktiv. Das verdankt er seinem geschwungenem Gehäuse in glänzender Klavierlack-Optik.

Das Auf- und Einstellen des Beamers ist deutlich einfacher als bei den Modellen HD1 und DLA-HD100. Die Onscreen-Menüs sind übersichtlich aufgebaut und bieten Funktionen wie motorisiertes horizontales sowie vertikales Verschieben des Bildes, optischen Zoom und Fokus und Trapezkorrektur.

Für Technikfeinde verfügt der HD350 zudem über mehrere Bild-Voreinstellungen. Aber auch wer selbst Hand anlegen möchte, wird bestens bedient: Neben massig Einstellungsmöglichkeiten hält der Beamer drei Speicherplätze zum Ablegen von Setups vor. Verglichen mit dem HD1 finden Anwender in den Menüs des HD350 auch deutlich mehr Möglichkeiten, das Bild ganz nach ihrem Geschmack zu konfigurieren.

Besonders praktisch sind die drei vorgegebenen Blenden-Einstellungen. Sie legen fest, wie viel Licht der Projektor durch seine Linse zur Leinwand schickt. Das gibt Nutzern die Möglichkeit, das Gleichgewicht von Helligkeit und Kontrast ideal anzupassen.

Das beste am HD350 ist aber ohne Zweifel seine Bildqualität. Seine Schwarzwerte sind absolut beeindruckend und sogar noch besser als die des HD1. Dunkle Szenen sind völlig frei vom sonst üblichen Grauschleier, der bei anderen Projektoren für weniger als 5000 Euro stört. Zudem schafft es der HD350, sogar in den dunkelsten Ecken und Schatten Details in noch nie da gewesener Art und Weise darzustellen. Wo bei anderen Geräten nichts mehr zu erkennen ist, sehen Zuschauer dieses Projektors dreidimensionale Objekte, die zu hundert Prozent natürlich wirken.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu JVC DLA-HD350: ein fast perfekter Projektor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *