Canon PowerShot SX1 IS: Full-HD-Videos und 20-fach-Zoom

Videoaufzeichnung ist bei Digitalkameras groß im Kommen. Auf dem Markt gibt es bereits rund 50 Modelle, die Filmchen in 720p aufnehmen. Full-HD mit 1920 mal 1080 ist dagegen noch recht spärlich vertreten. Canon ist letztes Jahr mit der digitalen Spiegelreflexkamera EOS 5D Mark II in dieses Segment vorgeprescht, und auch die angekündigte EOS 500D schafft 1080p. Mit der SX1 IS positioniert das japanische Unternehmen auch eine Bridgekamera auf dem Markt, die Full-HD-Videos abdreht – mit Anschaffungskosten von derzeit rund 470 Euro allerdings nicht gerade zum Schnäppchenpreis.

Die Canon Powershot SX1 IS ist die große Full-HD-Schwester der Superzoomkamera SX10 IS. Was das Äußere angeht, gleichen sich die beiden weitgehend. Erst beim Innenleben gibt es wirkliche Unterschiede, die die Preisdifferenz von 170 Euro rechtfertigen. Das Herz der SX1 stellt ein CMOS-Sensor dar – gewöhnlich kommen diese Chips ausschließlich in Canons digitalen Spiegelreflexkameras zum Einsatz. Die SX10 IS beispielsweise verfügt über einen CCD.

Design

Wie das Gehäuse ihrer kleine Schwester besteht auch das der SX1 aus schwarzem Kunststoff. Die Linsen besitzen die gleichen Spezifikationen: 20-fachen optischen Zoom, 28 bis 560 Millimeter Brennweite im Kleinbildäquivalent und einen optischen Bildstabilisator.

Das Display auf der Rückseite ist dreh- und schwenkbar aufgehängt.

Auf der linken Seite der Kamera befinden sich drei Plastikabdeckungen, unter denen sich Netzanschluss, AV-Ausgang, HDMI-Ausgang, USB-Port und Speicherkartenleser verbergen. Leider ist kein HDMI-Kabel im Lieferumfang enthalten. Wir bei der SX10 auch, bringt Canon auf der Oberseite einen Blitzschuh unter.

Das Drehrädchen für die Moduswahl liegt rechts neben dem Zubehörschuh. Es ist problemlos mit dem rechten Daumen zu bedienen und fühlt sich präziser und robuster an als das der SX10.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon PowerShot SX1 IS: Full-HD-Videos und 20-fach-Zoom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *