Wir hatten bereits die Gelegenheit, das Modell Lumix DMC-TZ6 zu testen. Die Knipse räumte im Test ordentlich ab. Nun ist die große und ungefähr 70 Euro teurere Schwester namens TZ7 an der Reihe. Doch was bekommt man für die zusätzliche Investition? Obwohl beide Kameras Fotos in einer Auflösung von 10 Megapixeln schießen, setzt das kostspieligere Modell einen 12-Megapixel-Sensor ein. Dadurch ändert sich der Betrachtungswinkel beim Umschalten zwischen 16-zu-9- und 4-zu-3-Modus nicht. Außerdem zeichnet sie Videos in 1280 mal 720 Pixeln mit Stereo-Ton auf und bringt einen Mini-HDMI-Ausgang mit. Der Bildschirm ist auf 3 Zoll gewachsen.

Design

Mit einem Leergewicht von 206 Gramm und Maßen von 10,3 mal 6,0 mal 3,3 Zentimeter zählt die Lumix DMC-TZ7 zur Spezies der Kompakten. Sie weist deutliche Ähnlichkeiten mit der TZ5 auf, ist jedoch etwas handlicher und leichter geworden. Sie passt problemlos in die Hosen- oder Jackentasche. Die Kamera gibt es in Blau, Silber, Schwarz und Rot.

Panasonic hat die Positionen des Auslösers und Modus-Rädchens getauscht. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase greift man allerdings nicht mehr daneben. Das Drehelement dient zum Wechsel zwischen verschiedenen Foto- und Video-Modi. Das Mikrofon befindet sich nun näher in der Mitte der Kamera. Auch wenn im Handbuch noch immer eine Warnung steht, es nicht mit dem Finger zu verdecken, stellt das im Gegensatz zur TZ5 nun kein Problem mehr dar.

Panasonic hat Modus-Rädchen und Auslöser vertauscht.

Die vier Navigationstasten wechseln zwischen den Optionen für Belichtungskorrektur, Blitz, Makro und Selbstauslöser. Abhängig von der aktuellen Zoomstufe wählt die Kamera entweder Standard- oder Telemakro-Modus. Außerdem gibt es einen Makro-Zoom-Modus. Allerdings vergrößert dieser ausschließlich digital und ist daher nicht empfehlenswert. Auch wenn die damit geschossenen Fotos auf dem Display toll aussehen – bei der Betrachtung am Rechner gibt es dann eine böse Überraschung.

Neueste Kommentare 

13 Kommentare zu Panasonic Lumix DMC-TZ7: schnörkelloser Superzoomer

  • Am 22. April 2009 um 17:33 von axgoli

    Bildqualität TZ7
    Ich besitze seit kurzem die TZ7,
    kann den Test bestätigen, einzig der Bildvergleich mit der Canon SX200 scheint mir überzogen (…reicht nicht an die Qualität der Canon SX200 heran), falls die Testbilder im Testvergleich auf dkamera.de nur einigermaßen stimmen. Weder in Punkto Schärfe noch Farbsättigung reicht es zur TZ7. Das geringere Rauschen wir durch entsprechende Unterdrückung erreicht, die ich lieber gezielt am PC nachträglich einsetze. Die Zoomgeschwindigkeit ist bei Foto schneller als bei Video (gut so) und nimmt zu, wenn man den kleinen Hebel länger hält.

    Wirklich schlecht ist die Fokussierung beim Zoomen mit Video, da der eigentlich scharfe Bereich sogar erst unscharf wird, bis die neue Brennweite fokussiert wird.
    Durch Abschalten des Dauer AF im Videomodus wird das deutlich besser.

    Insgesamt: danke für den Test
    A.

  • Am 2. Mai 2009 um 22:30 von JTura

    Was mich verwundert …
    … und was ich auf Grund der Tests nicht nachvollziehen kann: Wieso liegen zwischen der Lumix DMC- TZ7 und ihrer kleineren Schwester Lumix DMC- TZ6 fast 2(!) Punkte??

  • Am 6. Mai 2009 um 18:27 von Sugano-san

    Das wundert mich auch
    Dass die "Kleine" für den Preis sehr gut ist, will ich nicht bestreiten, aber ich kann nicht erkennen, in welcher Hinsicht die "Große" schlechter sein soll, insbesondere so viel schlechter, dass die Mehrausstattung der "Großen" nicht mehr ins Gewicht fallen soll.

    Nachtrag/Erläuterung wäre hochwillkommen.

  • Am 7. Mai 2009 um 18:42 von Stefan Möllenhoff

    Re: Was mich verwundert …
    Hallo JTura und Sugano-san,

    vielen Dank für das Feedback.

    Bei den Artikeln zu der TZ6 und der TZ7 handelt es sich um Übersetzungen von Einzeltests unserer amerikanischen beziehungsweise britischen Kollegen. Wir werden Panasonic um Testgeräte der beiden Kameras bitten und die beiden Modelle so bald wie möglich direkt gegenüberstellen.

    Beste Grüße,
    Stefan Möllenhoff, CNET.de

    • Am 10. August 2010 um 21:27 von Klaus Koschnick

      AW: Re: Was mich verwundert …
      aus verschiedenen Quellen abgeschrieben ist halt was anderes als selbst getestet

  • Am 23. Juni 2009 um 18:01 von Klafa

    Ist da ein Widerspruch ?
    Ich versteh da was nicht. Im Test von der DMC-TZ7 steht : ….Die Bildqualität ist für diese Klasse sehr gut. Die PowerShot SX200 IS erreicht die Panasonic aber nicht.
    Im Fazit vom SX200 IS Test steht aber genau das Gegenteil: ….sollte sich besser die DMC-TZ7 ansehen. Sie bietet eine etwas bessere Bildqualität….
    Meine Frage: Welche der beiden Kameras hat nun wirklich die etwas bessere Bildqualität ???
    Danke für Ihre Hilfe

  • Am 25. Juni 2009 um 11:19 von Stefan Möllenhoff

    Re: Ist da ein Widerspruch ?
    Hallo Klafa,

    beide Kameras nehmen sich in puncto Bildqualität nicht viel. Allerdings liegt die Panasonic Lumix DMC-TZ7 bei der Farbwiedergabe ein Stück vorne, während die Canon Powershot SX200 IS bei der Bildschärfe punktet. Je nachdem, welcher der beiden Aspekte dem Fotografen wichtiger ist, ist für ihn die Bildqualität der Canon oder der Panasonic besser.

    Beste Grüße,
    Stefan Möllenhoff, CNET.de

  • Am 1. Juli 2009 um 10:21 von Wilfried Hund

    Wilhu – ? – Optischer Sucher?-
    Warum gibt es keine Kompaktkamera mehr mit optischem Zusatzsucher?!
    Die Pixelzahl ist schon lange hoch genug!
    Auch bei der erstklassigen TZ7 ist gegen die Sonne nichts auf dem Bildschirm zu sehen!

  • Am 1. Juli 2009 um 10:31 von Stefan Möllenhoff

    Re: Wilhu – ? – Optischer Sucher?-
    Hallo Wilfried,

    es gibt durchaus noch eine Handvoll Kompaktkameras mit optischem Sucher. Ein Beispiel hierfür ist die Canon Powershot G10. Grundsätzlich verzichten allerdings viele Hersteller bei kompakten Modellen darauf, da ein Sucher verhältnismäßig viel Platz im Gehäuse benötigt.

    Beste Grüße,
    Stefan Möllenhoff, CNET.de

  • Am 15. November 2009 um 17:06 von david

    hilfe
    Hallo,
    ich habe 3 Kameras in engerer Auswahl:

    Canon PowerShot SX200
    Panasonic Lumix Tz7
    Samsung WB500

    Habe schon etliche Testseiten durchsucht und jeder hat eine andere Meinung. Welche ist nun die beste? Bitte helfen:-)

    Gruß David

  • Am 16. November 2009 um 11:26 von Stefan Möllenhoff

    Re: hilfe
    Hallo David,

    In puncto Geschwindigkeit sind Canon PowerShot SX200 und Panasonic Lumix TZ7 ebenbürtig. Die deutlich günstigere Samsung-Kamera hinkt etwas hinterher.

    Bei der Bildqualität liegt Panasonics Kamera vorne, doch dafür kostet sie auch am meisten. Manuelle Einstellungsmöglichkeiten wie Blenden- und Belichtungspriorität findet man ausschließlich bei der PowerShot SX200.

    Panasonic TZ7 und Samsung WB500 zielen auf Schnappschussfotografen ab. Für derzeit rund 80 Euro mehr gibt es bei der Panasonic bessere Bildqualität und flottere Leistung. Die Canon PowerShot SX200 bewegt sich preislich knapp unterhalb der TZ7, bietet dafür zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten für experimentierfreudige Fotografen.

    Beste Grüße,
    Stefan Möllenhoff

    Beste Grüße,
    Stefan Möllenhoff, CNET.de

  • Am 19. November 2009 um 13:18 von Mathias

    Bildqualität
    Ich hatte mir vor ein paar Wochen eine TZ7 gekauft und war ziemlich entäuscht.
    Sie macht super Video-Aufnahmen aber diese sind in der EG-Version der Kamera auf 15 Minuten begrenzt. Da von einer Hybrid-Kamera zu sprechen ist ziemlich albern.
    Selbst beim Aufnehmen einer kurzen Rede mit leerer Speicherkarte und vollem Akku läuft man Gefahr die wichtigen 10 Sekunden nicht aufnehmen zu können…

    Die Bildqualität fand ich entäuschend.. sobald die Sonne nicht scheint leidet die Bildqualität merklich und schon bei einsetzender Dämmerung kann man mit den Bildern gar nichts mehr anfangen (Schwarzes Bild mit roten Kriseln).
    Gerade letzteres fand ich sehr erschreckend. Meine alte Olympus UZ 750 hat unter schlechteren Lichtverhältnissen noch wirklich gute Fotos gemacht.

  • Am 7. Januar 2010 um 13:43 von Thomas E

    Kaufentscheidung
    ich suche eine Kamera im Preisbereich um 300€. Auf Grund der unheimlichen Auswahl fällt der kauf sehr schwer. Ich tendiere zwischen Canon und Panasonic.
    Ich benötige eine Kamera die schnell auslöst einen guten Bildstabilisator hat (spielende Kinder knipsen) und auch von der Bedienung nicht zu kompliziert ist. Was könnt ihr mir empfehlen?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *