Für eine 270-Euro-Kompaktkamera ist die Powershot SX200 IS überdurchschnittlich gut ausgestattet. Die gigantische 12-fach-Linse sieht beinahe absurd aus, wenn sie aus dem kleinen Gehäuse herausfährt. Die Canon-Knipse bietet für ihre Klasse außerordentlich viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten. Darunter befinden sich beispielsweise Verschlussgeschwindigkeit, Blende und Fokus. Außerdem bringt der Hersteller eine HD-Videofunktion in der Kamera unter.

Design

Das Design ist ansprechend. Lediglich mit voll ausgefahrener Linse wirkt die Kamera etwas seltsam. Dennoch sieht sie hübscher aus als die Vorgängerinnen SX100 IS und SX110 IS. Obwohl die SX200 einen stärkeren Zoom besitzt, ist sie kompakter als ihre beiden Schwestern. In die Kategorie Fliegengewicht fällt sie mit 220 Gramm jedoch nicht gerade. Die neue Canon gibt es in drei verschiedenen Farben: Schwarz, Blau und Rot.

Auch wenn sie schön aussieht, hat ihr Design einige Tücken. Der Blitz klappt links über dem Objektiv nach oben. Das macht es etwas schwer, die Kamera bequem in der Hand zu halten. Die wenig griffige Beschichtung des Gehäuses trägt ihr übriges dazu bei. Nächster Aspekt: Auf dem gut daumennagelgroßen Modusrädchen bringt Canon ganze dreizehn Auswahlpunkte unter. Fünf davon sind Szenemodi, die sich eigentlich bequem zusammenfassen ließen. Mit lediglich neun Optionen wäre das Drehelement schon deutlich übersichtlicher gestaltet.

Dicht gedrängt: Auf dem Modus-Rädchen sitzen 13 Szeneprogramme

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Canon Powershot SX200 IS: Superzoomer für die Hosentasche

  • Am 23. Juni 2009 um 17:48 von Klafa

    Ein Widerspruch zur Bildqualität ?
    Ich versteh da was nicht. Im Fazit vom SX200 IS Test steht: ….sollte sich besser die DMC-TZ7 ansehen. Sie bietet ein etwas bessere Bildqualität….
    Im Test von der DMC-TZ7 steht aber genau das Gegenteil: ….Die Bildqualität ist für diese Klasse sehr gut. Die PowerShot SX200 IS erreicht die Panasonic aber nicht.
    Meine Frage: Welche der beiden Kameras hat nun wirklich die etwas bessere Bildqualität ???
    Danke für Ihre Hilfe.

  • Am 25. Juni 2009 um 11:18 von Stefan Möllenhoff

    Re: Ein Widerspruch zur Bildqualität ?
    Hallo Klafa,

    beide Kameras nehmen sich in puncto Bildqualität nicht viel. Allerdings liegt die Panasonic Lumix DMC-TZ7 bei der Farbwiedergabe ein Stück vorne, während die Canon Powershot SX200 IS bei der Bildschärfe punktet. Je nachdem, welcher der beiden Aspekte dem Fotografen wichtiger ist, ist für ihn die Bildqualität der Canon oder der Panasonic besser.

    Beste Grüße,
    Stefan Möllenhoff, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *