Superzoomkameras klingen auf dem Papier immer großartig: gigantischer Brennweitenbereich vom panoramafassenden Weitwinkel bis zur riesigen Vergrößerung, die selbst das Gipfelkreuz auf dem Matterhorn noch in akzeptabler Größe aufs Bild bannt. Auf der nächsten Trekkingtour folgt dann die böse Überraschung. Das Panorama sieht aus, als wäre es durch ein Fischauge fotografiert worden, und das Gipfelkreuz springt durch den Sucher, als würde der entfernte Berg aus Wackelpudding bestehen.

Pluspunkte

Die Cybershot H20 ist anders. Wenn Sony etwas gut macht, dann sind es Autofokussysteme. Diese Kamera stellt bei maximalem Zoom praktisch ebenso schnell scharf wie bei geringeren Brennweiten. Hält man den Auslöser halb gedrückt, setzt außerdem die optische Bildstabilisierung SteadyShot ein, und sofort wird die herumeiernde Grütze auf dem Sucher zu Zement.

Beim zehnfachen optischen Zoom fällt uns auch etwas anderes auf: Selbst bei maximaler Vergrößerung ist die Bildqualität erstaunlich gut. Für gewöhnlich kämpfen Superzoomkameras bei höheren Brennweiten mit Unschärfe und violetten Farbsäumen. Bei der Sony dagegen wirken die Aufnahmen auch bei 380 Millimetern noch sehr definiert. Farbige Ränder treten zwar auf, halten sich aber stark in Grenzen.

Sony Cybershot H20 Beispielfoto

Ein paar Farbsäume treten zwar auf – allerdings nicht mehr als bei gewöhnlichen Kompakten. Dafür ist die Schärfe wirklich ausgezeichnet. Auch bei hohen ISO-Werten liefert die H20 gute Ergebnisse. Lediglich die maximale Empfindlichkeit von ISO 3200 ist definitiv zu hoch (zum Vergrößern auf das Bild klicken, 5,5 MByte – Originalfoto).

Fotografiebegeisterte freuen sich über zahlreiche manuelle Einstellungsmöglichkeiten. Neben Programm- und Automatikmodus bietet die H20 auch Belichtungs- und Blendenpriorität an. Per Knopfdruck blendet die Bridgekamera ein Histogramm auf dem Display ein.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony Cybershot H20: günstige Bridgekamera für Anspruchsvolle

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *