Die coolsten Android-Applikationen für G1 & Magic

Dank Android gibt es nun auch eine Art App-Store für Nicht-Apple-Handys: Der Market Place bietet hunderte von Anwendungen und Spielen, die beim Warten für Kurzweil sorgen, bei der Orientierung in fremden Städten helfen, sich an den Parkplatz des Autos erinnern, Restaurants empfehlen oder die Kündigung durch den Chef verhindern. Wir haben uns umgesehen und einige der coolsten Programme für HTC Magic und T-Mobile G1 installiert.

Einer der Gründe für den Erfolg des iPhones ist sicherlich der App Store. Klar, das Smartphone sieht verdammt gut aus, ist hervorragend zu bedienen und setzt mit seiner Multitouch-Steuerung Maßstäbe. Doch all das nützt nichts, wenn das Gerät abseits vom Telefonieren nichts kann. Erst zum Teil sogar kostenlose Zusatzapplikationen bringen den richtigen Mehrwert, der das iPhone zum praktischen Helfer in allen Lebenslagen macht.

Nachinstallierbare Programme sind aber keine Erfindung von Apple. Auf Windows-Mobile- oder Symbian-Geräten ist es schon lange üblich, dass man Instant Messenger, alternative Browser, E-Book-Reader oder Spiele nachinstalliert. Allerdings klappt das unter den altbekannten Handy-Betriebssystemen in der Regel nur unter Zuhilfenahme des PCs und sorgt mitunter für merkwürdiges Verhalten. Wer beispielsweise ein Programm, das für Symbian-Handys mit geringer Display-Auflösung entwickelt wurde, auf einem hochauflösenden Symbian-Gerät zum Laufen bringen möchte, hat entweder mit Grafikfehlern zu kämpfen oder sieht das Programm schlicht nur in einer Ecke des Displays – der Rest der Anzeige ist dann schwarz. In Anbetracht dieser Erlebnisse früherer Programminstallationen auf Handys ist der App Store ein Segen. Er beinhaltet eine Datenbank an Programmen, deren Kurzbeschreibungen samt User-Bewertungen und ermöglicht die Installation direkt auf dem Smartphone.

Was der App Store für das iPhone ist der Android Market für G1 und Magic: Auch das Google-Handybetriebssystem verfügt über eine Softwareverwaltung mit Installationsmöglichkeit. Inzwischen gibt es hunderte von Applikationen aus den Bereichen Business, Spiele, Kommunikation und Social Networks. Manche davon sind praktisch, aber langweilig – etwa eine Anbindung an Exchange-Server. Andere hingegen sind lustig, aber nervig – weil sie sich nach der Installation doch nicht als Freeware erweisen.

Wir haben uns im Android Market umgesehen und nach witzigen, praktischen und unterhaltsamen Tools aus allen Bereichen gesucht. Die besten davon präsentieren wir hier.

Abduction!

Abduction

Das Leben einer Kuh kann so schön sein – bis die Aliens kommen und die eigene Herde mit dem Traktorstrahl entführen! Eben noch schön das grüne Gras wiedergekäut, und nun sind sie alle weg. Glücklicherweise hat der Traktorstrahl Erdklumpen mitgerissen, auf denen sich der Spieler – Pardon, die Spielerkuh – nach oben hüpft, zum Rest der Herde.

Witzig an diesem Spiel ist vor allem seine Steuerung: Die Kuh springt automatisch, nach links und rechts lenkt man durch das Bewegen des Handys in die entsprechende Richtung. Die kostenlose Version kommt mit sechs Schwierigkeitsgraden und reicht bereits aus, um einen unfassbaren Suchtfaktor zu provozieren. Unbedingt ausprobieren!

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Die coolsten Android-Applikationen für G1 & Magic

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *