Günstiger Full-HD-Camcorder für Einsteiger: Toshiba Camileo H20

Mit seinem Camileo H20 zielt Toshiba auf die Hobbyisten unter den Full-HD-Filmern. Der Camcorder zeichnet Videos im 1080p-Format auf, und das einzige, was der Kameramann machen muss, ist zielen und abdrücken. Alles andere übernimmt der H20 für einen – vollkommen problemlos.

Die Erstkonfiguration des Toshibas ist genauso einfach wie das Benutzen. Man lädt ihn auf, klappt das Display seitlich aus, und los geht’s. Diese Einfachheit zieht sich komplett durch – es macht wirklich Spaß, mit dem H20 zu filmen.

Stärken

Sein Gehäuse ist stabil und sieht gut aus. Außerdem schlägt sich der Camcorder beim Aufnehmen wacker und liefert tolle Resultate – vorausgesetzt, die Rahmenbedingungen stimmen. Wer bei Tageslicht draußen unterwegs ist oder in hell ausgeleuchteten Räumen oder Hallen filmt, kann sich auf eine tolle Bildqualität gefasst machen. Sobald es aber dämmert oder sich der Kameramann in dunkleren Räumen oder gar schummrigen Bars blicken lässt, wirkt das Bild sehr schnell körnig.

Für etwas professionellere Anwendungen gibt es sogar eine Stativaufnahme an der Unterseite des H20. Schnelle Bewegungen neigen zwar gelegentlich zum Ruckeln, aber in Anbetracht der Tatsache, dass dieser Full-HD-Camcorder schon ab gut 200 Euro zu haben ist, können wir damit leben. Der fünffache optische Zoom ermöglicht schöne Nahaufnahmen. Auch bei hohen Brennweiten gibt es noch ordentlichen Ton: Das Mikrofon nimmt Sprache und Geräusche klar und deutlich auf – auch unter erschwerten Bedigungen und von weiter entferntem Geschehen.

Darüber hinaus gibt es noch ein paar Gimmicks und Extras, mit denen der H20 seine Käufer überzeugt. Dazu gehört zum Beispiel eine Foto-Funktion, die Standbilder aufnimmt und im internen Speicher des Camcorders ablegt. Das sind übrigens 128 MByte – definitiv nicht die Welt, aber ausreichend für ein paar Schnappschüsse. Es gibt sogar einen Blitz, der Licht ins Dunkle bringt – zumindest bei Fotos. Er verfügt aber nicht über sonderlich viele Einstellungsmöglichkeiten.

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Günstiger Full-HD-Camcorder für Einsteiger: Toshiba Camileo H20

  • Am 25. Januar 2010 um 10:41 von Helmut Plücker

    Camileo H20
    Ich besitze diesen Camcorder und habe das Problem das Fotos schon bei normalen Licht unscharf werden. Ich muß also schon in Räumen die Tageslicht
    haben das Blitzlicht einschalten um ein scharfes Foto zu erhalten.
    Die Elektronik wird auf erhöhte Lichtempfundlichkeit umgeschaltet und somit sind
    die Fotos auch schnell verwackelt. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht.
    H,Plücker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *