Olympus E-P1: Kompaktkamera mit Wechselobjektiven und Videofunktion

Mit der E-P1 hat Olympus seine erste Kompaktkamera mit Wechselobjektiven auf den Markt gebracht. Inklusive Pancake-Objektiv ist die Kamera gerade einmal fünf Zentimeter dick – das ist gerade einmal ein Drittel der Dicke einer DSLR. Dennoch soll die E-P1 die Qualität einer Spiegelreflexkamera bieten. Möglich macht das ein Live-MOS-Sensor im Micro-Four-Thirds-Format. Er löst 12,3 Megapixel auf und erlaubt auch das Aufzeichnen von HD-Videos in 720p-Auflösung. Sobald ein Testgerät verfügbar ist, werden wir die Qualität der Bilder genau unter die Lupe nehmen. Bis dahin bietet das Video einen ersten Blick auf die E-P1.

[legacyvideo id=88072433]

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Olympus E-P1: Kompaktkamera mit Wechselobjektiven und Videofunktion

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *