LG hat mit seinem 42LH5000 einen Fernseher auf den Markt gebracht, dessen Full-HD-Panel Filme mit einer hohen Wiederholrate von 200 Hz wiedergibt. Der rund 850 Euro teure 42LH5000 kombiniert Zwischenbildberechnung und eine mit hoher Frequenz schaltende Hintergrundbeleuchtung. Zusammen sollen beide für ein ruckelfreies und hochauflösendes Bild sorgen. Außerdem kommt der schicke Fernseher mit einer guten Ausstattung und einem erstklassigen Soundsystem. Allerdings zeigt der Vergleich mit 200-HZ-TVs von Sony und Samsung Schwächen des LG auf.

Design

Verglichen mit den extravaganten Gehäusen anderer LG-Fernseher aus dem Jahr 2009 macht der 42LH5000 einen recht schlichten und bodenständigen Eindruck. Er kommt mit einer klavierlackschwarzen Außenhaut mit bläulicher Plastik-Zierleiste. Am unteren Gehäuserand sitzt die von anderen Modellen bekannte, kleine Ausbuchtung. Allerdings dient sie nicht mehr als Power-Taste. Stattdessen sitzt hinter ihr ein Wippschalter für die Stromversorgung. Wie fast alle Flachbildfernseher bereitet LG den 42LH5000 für die Wandmontage vor. Hängt der HD-TV dann im Wohnzimmer, kommt es allerdings zu einem kleinen Problem: Der Hersteller verbaut die seitlichen Eingänge in einer tiefen Einbuchtung. Das macht das Anschließen von USB-Sticks oder HDMI-Kabeln etwas schwierig.

Die Fernbedienung kommt im LG-typischen Design und liegt gut in der Hand. Ihr Gehäuse besitzt ein Kunstleder-Finish. Die Platzierung der Knöpfe ist logisch.

Ausstattung

Wohl als Antwort auf Sonys 200-Hz-Technologie verbaut LG in seinen Flatscreen ein ähnliches Feature namens TruMotion. Es verbindet zwei unterschiedliche Technologien, die Bewegungen flüssiger und hochauflösender darstellen sollen: Die erste ist Frame-Interpolation. Dabei berechnet ein Prozessor Zwischenbilder, um Bewegungen zu glätten und Ruckeln zu verringern. Die zweite ist nennt sich Backlight Scanning. Dabei funktioniert die Röhrenhintergrundbeleuchtung wie ein Stroboskop. Sie flackert mit einer hohen Frequenz. Für das menschliche Auge erhöht sich so die Bewegungsschärfe.

Der 42LG5000 hat einige Energiesparfunktionen an Bord. Er verfügt über einen Helligkeitssensor, der das Umgebungslicht misst und die Bildhelligkeit dementsprechend anpasst. Hinzu kommt der mechanische Ausschalter am Gehäuse. Außerdem hat der Fernseher eine Einstellung an Bord, die es Zusehern erlaubt, das Bild abzuschalten und den Ton weiterlaufen zu lassen. Das dient nicht nur, um Einbrecher abzuschrecken, wenn niemand zu Hause ist. Zusätzlich spart die Funktion Energie, wenn Zuschauer den Raum verlassen und dennoch nicht auf den Ton verzichten möchten. Alles in allem sind das aber keine besonders innovativen Features. Samsungs LED-TVs sind beispielsweise deutlich effektiver.

Das Panel des 42LH5000 misst 42 Zoll und löst 1920 mal 1080 Pixel auf. Dank IPS-Technologie bietet es für ein LCD die bestmögliche Kombination aus Bildqualität, akkuraten Farben und maximalen Betrachtungswinkeln. Zudem bietet es laut Hersteller einen dynamischen Kontrast von 80.000:1. Für die digitale Einspeisung des HD-Bildsignals integriert LG vier HDMI-Ports. Auch ein USB-Anschluss für die Wiedergabe von Fotos, Filmen und Musik ist vorhanden.

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu LG 42LH5000: guter TV, schlechter 200-Hz-Modus

  • Am 6. August 2009 um 09:40 von Tom

    Einstellungen
    Welche Einstellungen wurden für den Test gewählt?

  • Am 24. Januar 2010 um 08:31 von crycfos

    Mein Test
    Kann nur bestätigen: Hab den Fernseher und der 200Hz ist fürn Arsc*, wenn man
    bedenkt wieviel Geld man dafür investiert hat. Und die diese 200Hz so Werben um Kunden in die Falle zu locken. Niewieder LG! Lieber Samsung, Philips oder Sharp besser kaufen aber nicht LG. Fingerweg!!! Das ist betrug hoch 2

  • Am 25. Januar 2010 um 15:33 von Pascal Poschenrieder

    Re: Einstellungen
    Hallo Tom,

    leider liegen uns die Einstellungen nicht mehr vor.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Pascal Poschenrieder, CNET.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *