Ganz im Ernst: Ein drei- oder vierfacher Zoom ist keine große Hilfe. Steht ein Zaun zwischen dem Fotografen und dem Objekt der Begierde, so hilft das bisschen Vergrößerung zwar, wird aber niemals völlig zufriedenstellen. Da bietet ein sechsfacher Zoom, wie ihn die Canon Powershot A2100 IS mitbringt, schon deutlich mehr. Zusammen mit der ausgezeichneten Fotoqualität, dem 12-Megapixel-Sensor und dem neuen Digic-4-Bildprozessor erzielen Hobbyknipser schon eher zufriedenstellende Ergebnisse. Jedenfalls, solange sich das Motiv nicht zu schnell bewegt.

Design

Das Äußere hat sich im Vergleich zum Vorgänger A2000 nicht sonderlich verändert. Die schwarze A2100 IS sieht allerdings schicker aus als ihre graue, ältere Schwester. Das Gehäuse der Kompaktkamera läuft keilförmig zu. Das dickere Ende befindet sich auf der rechten Seite, so dass die Digicam sehr gut in der Hand liegt.


Die Kamera ist auf der rechten Seite ein Stück dicker. Einhändiges Fotografieren stellt kein Problem dar.

Die Canon passt ohne weiteres in die Hosentasche, macht sich dort allerdings durch ihr stattliches Kampfgewicht von 230 Gramm durchaus bemerkbar. Die paar Extrapfunde auf den Rippen lassen sich aber angesichts der Tatsache verzeihen, dass die Kamera einen sechsfachen optischen Zoom mitbringt und Mignonzellen zur Stromversorgung nutzt. Allerdings halten die AA-Batterien nicht besonders lange. Wir empfehlen, mit der Digicam gleich ein Paar NiMH-Akkus mitzubestellen.

Auf den ersten Blick wirkt das Gehäuse der A2100 IS etwas überfrachtet. Auf der Oberseite befinden sich eine Ein/Aus-Taste, ein Auslöser mit Zoomring und ein Modusrädchen mit stattlichen zehn Punkten. Auf dem Drehelement bringt Canon neben Program-, Auto-, Easy– und Movie-Funktion die fünf wichtigsten Szenenprogramme unter. Die Auswahl SCN gewährt Zugriff auf weniger häufig genutzte Einstellungen wie Schnee und Aquarium.

Ein 3 Zoll großes Display dominiert die Rückseite der Kamera. Rechts daneben befinden sich ein Navigationspad und sechs Tasten, die zweifarbig beschriftet sind: Weiß für die Aufnahme- und Blau für die Wiedergabefunktionen.


Das 3 Zoll große Display eignet sich wunderbar zum Betrachten von Fotos.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon Powershot A2100 IS im Test: langsam, aber tolle Fotos

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *