Samsung Jet: So gut wie die Konkurrenz?

Mit dem Jet hat Samsung ein attraktives, vollausgestattetes Smartphone vorgestellt – das allerdings auf einem proprietären Betriebssystem basiert. Hat es so eine Chance gegen iPhone & Co.?


IMAGE=http://www.cnet.de/i/c/products/2009/06/samsung-jet.jpg

Das Jet von Samsung kommt mit einem hervorragenden, hochauflösenden OLED-Display, das an sich schon ein Kaufgrund sein könnte. Es verfügt über GPS und auf Wunsch sogar Turn-by-Turn-Navigation, hat einen ordentlichen Webbrowser mit schnellem Internetzugang via HSDPA oder WLAN und präsentiert sich mit der bewährten TouchWiz-Oberfläche.

Das Datenblatt liest sich fast so, als würden die Koreaner hier einen kleinen iPhone-Konkurrenten bauen. Doch es gibt einen gravierenden Unterschied zu iPhone, Palm Pre, Android & Co: Samsung setzt auf ein selbstentwickeltes Handybetriebssystem.

Somit gibt es kein Software Development Kit für freie Programmierer, keinen App-Store und keine Widgets, die Samsung nicht von vornherein vorinstalliert hat. Hat das Jet so eine Chance gegen seine bewährten Marktbegleiter von Apple, HTC & Co.? Stimmen Sie ab!

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung Jet: So gut wie die Konkurrenz?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *