Aufzug ins Weltall

Esther Dyson, Release 1.0 und Brad Edwards, President Carbon DesignsEin Aufzug, der Personen und Material zehntausend Kilometer hoch in den Himmel transportiert – das hört sich nach Science Fiction an, könnte aber bald schon Realität werden.

Angeblich sind die Wissenschaftler und Techniker schon näher an der Realisierung des sogenannten „Space Elevators“, als man seinerzeit mit der Technik für eine Mondlandung war, als J. F. Kennedy diese im Jahr 1962 ankündigte. Dieser Meinung ist auch Ben Shelef, der Gründer der Spaceward Foundation.

Esther Dyson sprach mit Brad Edwards, President Carbon Designs, über das Projekt „Space Elevator“. (bjw)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aufzug ins Weltall

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *