Motorola Pvot: Kurbel statt Steckdose

Motorola PvotMüssen Handys immer mehr können? Designer Andre Minoli meint nein. Er hat im Auftrag von Motorola ein ganz einfaches Handy-Modell zum Kurbeln entworfen. Sein Name: Motorola Pvot, sein Einsatzgebiet: Entwicklungsländer. Anders als alle anderen Mobiltelefone sieht dieses Modell heute schon aus wie ein Gerät aus einem Science-Fiction-Film von 2020: Das Display beschränkt sich auf 125 x 125 Pixel, die Tastatur mutet geradezu futuristisch an. Die Stromversorgung übernehmen AA-Akkus, die sich über eine Kurbel auch ohne Stromanschluss wieder aufladen lassen. 25 Umdrehungen sollen eine Minute Redezeit bescheren. Ob dieser Entwurf jemals in Serienproduktion gehen wird, ist noch offen. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Motorola Pvot: Kurbel statt Steckdose

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *