Hosentaschen-TV: Da guckste in die Röhre

Toshiba Gigabeat V30TDie Lieblingsserie läuft oder die Deutsche Elf kickt um den Titel? Wie schön wäre es jetzt, daheim vor dem Fernseher zu sitzen, aber dieser verflixte Stau … Mit Toshibas neuer Erfindung kann man jetzt auch unterwegs Fernsehen. Im schnuckeligen Gigabeat V30T mit DVB-T und 30 GByte großer Platte sitzt ein 3,5-Zoll-Farbdisplay. Und das ist so hell, dass auch die Sonne mitspielen darf. Die gerade einmal handgroße Glotze kann immer dabei sein.

Klar, dass das Hosentaschen-Kino auch Musik abspielen kann und das TV-Programm mitschneidet, wenn das Meeting mal wieder länger dauert. Zum Glück dauert kein Spielfilm 7 Stunden, denn danach muss der V30T erst einmal an die Steckdose. Musik darf man aber immerhin 25 Stunden lang ununterbrochen hören.

Ab Ende Juni 2006 gibt es den Gigabeat V30T in Japan. Der Preis steht noch nicht fest und wir drücken fest die Daumen, dass der Kleine auch den Weg über den großen Teich zu uns findet. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Hosentaschen-TV: Da guckste in die Röhre

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *