GorillaPod: Klammeraffe hält Kamera

Gorillapod von JobyManchmal haben verwackelte Fotos ihre ganz eigenen Reize – man schaue nur mal bei www.lomography.com vorbei – aber eigentlich soll doch immer alles ordentlich scharf im Bild sein. Irgendwann ist die Zeit gekommen, zu einem Stativ zu greifen. Und das versauert dann häufig im Schrank, weil es zu schwer, sperrig und nervig ist.

Dieses Schicksal droht dem neuen GorillaPod von Joby ganz sicher nicht. Dabei sieht es ganz und gar nicht wie das klassische Stativ aus. Mit seinen flexiblen Beinchen klammert es sich um beliebige Gegenstände und hält die Kamera so sicher und vor allem ruhig in Position. Jetzt noch den Selbstauslöser einstellen, warten, und der Knips ist im Kasten. Der kleine Bruder von King Kong verkraftet Lasten bis zu 400 Gramm – eine Monsterversion für schwerere Kameras steht schon in den Startlöchern.

Der kleine Gorillapod von Joby wiegt weniger als eine halbe Schokoladentafel und kostet ungefähr 25 Euro. Und ab Juni ist er in Deutschland erhältlich. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Digicam

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GorillaPod: Klammeraffe hält Kamera

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *