Dreimal in die Röhre gucken mit Matrox

Matrox TripleHead2GoEin einziges kümmerliches Display ziert den Schreibtisch und es sollen noch mehr werden, um Freunde oder Kollegen zu beeindrucken? Kann gut sein, dass die Grafikkarte allein da nicht mitspielt.

Aber Matrox‘ neuer Monitorverwaltung soll helfen. Einfach das eine Ende des kleinen Wunder-Kästchens an die Grafikkarte anstecken. An die andere Seite kommen die drei Displays. Nicht vergessen, die Software zu installieren und schon steht er vor Dir, der riesige und vor allem breite Desktop. 3840  x 1024 Pixel gehen locker.

Wetten, dass der Rest der Mannschaft grün vor Neid wird? World of Warcraft im Cinemascope-Format, ein Flugsimulator wie bei der Lufthansa und das Playmate des Monats endlich im digitalen Breitbildformat. Den Matrox TripleHead2Go gibt’s für rund 280 Euro im Handel. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dreimal in die Röhre gucken mit Matrox

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *