Tetrapack-Handy: Papier statt Plaste

Wegwerf-Handy aus PapierPraktisch, aber nicht gerade umweltfreundlich: Sechs asiatische Designer haben ein Konzept für ein Billig-Handy zum Wegwerfen entwickelt. Es soll wenig kosten und damit vor allem für Reiselustige interessant sein. Statt Roaming-Gebühren fürs eigene Handy zu bezahlen, soll die Kundschaft im Ausland ein voll funktionstüchtiges Papp-Handy für wenig Geld kaufen und damit sofort lostelefonieren können.

Als Vorlage dient das aus der Getränkeindustrie bekannte Tetra-Pack, aus dem der Rahmen für das Handy gebaut wird. Das Material ist robust und trotzdem recycelbar. Im Innern soll ebenfalls wiederverwertbare Technik stecken, Details sind jedoch nicht bekannt. Das Wegwerf-Handy hat Tasten aus Papier, die mit LED-Leuchten illuminiert werden. Auch das Display scheint mit LEDs beleuchtet zu sein.

Die Werbeindustrie wird begeistert sein: Sie könnte jederzeit ihre bunten Werbesprüche auf die Hülle des Spielzeugs drucken. Doch ob der Traum von Tetrapack-Handy wahr wird, bleibt abzuwarten.(yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tetrapack-Handy: Papier statt Plaste

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *