Fahren mit Gefühl: Emoticons fürs Auto

Drive-e-mocionBisher waren Autofahrer ihrem Hintermann immer hoffnungslos dicht ausgeliefert. Das soll sich nun ändern. Mit den sogenannten Driv-e-mocion kann jetzt endlich jeder mal so richtig seine Meinung kundtun.

Dazu wird einfach an die Heckscheibe ein batteriebetriebenes Display geklebt, die entsprechenden „Gefühle“ werden per Fernbedienung eingespeist und dann in Form von vorgegebenen Smileys oder Kurztexten wieder ausgegeben. Klingt simpel, aber die Fernbedienung ist leider fummelig klein – die Chancen für einen Auffahrunfall stehen also gut. Die Emoticon-Ausrüstung gibt es ab rund 16 Euro. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Fahren mit Gefühl: Emoticons fürs Auto

  • Am 4. Mai 2007 um 10:53 von Nina

    Hallo liebe Gadget-Freunde! :)

    Wollte schnell mal verkünden, dass „Drivemocion“ jetzt auch in Deutschland als „Blinkidinki“ erhältlich ist!! :)

    http://www.blinkidinki.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *