Gibt es nicht auf Rezept: Packard Bell Pulse Music Pill

Packard Bell Pulse Music PillAuch wenn das pillenartige Design etwas anderes vermuten lässt, gibt es Packard Bells neuen MP3-Player nicht auf Rezept. Die Pulse Music Pill kostet zwischen 49 und 89 Euro und speichert bis zu 1 GByte Musik.

Die Bedienung erfolgt über den in vier Richtungen beweglichen Schalter. Der 36 Gramm schwere Player beherrscht die Formate MP3 und WMA und kommt mit Schalen in verschiedenen Farben. Die mitgelieferte AAA-Batterie soll bis zu acht Stunden Musikwiedergabe ermöglichen. Außerdem sind eine Treiber-CD sowie Kopfhörer enthalten.

Der Player ist mit 256 MByte, 512 MByte und 1 GByte erhältlich und kostet 49, 59 beziehungsweise 79 Euro. Die mit einer Radiofunktion ausgerüsteten Varianten sind jeweils zehn Euro teurer. jka

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Audio

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Gibt es nicht auf Rezept: Packard Bell Pulse Music Pill

  • Am 16. Juli 2006 um 01:45 von Basti

    Wie hat es dieser lausige, 0-8-15 MP3-Player denn bitte in die Kategorie Alpha geschafft?

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *