Codename Satugo: Die fliegende Gummiball-Cam

Satugo: Kreuzung aus Gummiball und DigicamDie Idee ist fertig, ein Produzent wird noch gesucht: Gummiball, gekreuzt mit Digitalkamera – findige Marketing-Experten versprechen sich davon einen neuen Verkaufsschlager. Auch der Name steht schon fest: Satugo. Die Kamera soll entweder Bilder machen, wenn sie aufgefangen wird oder zu einem beliebigen Zeitpunkt, während sie sich in der Luft befindet – gesteuert über den Timer.
 
Darüber hinaus kann der Gummi-Tausendsassa auch als Webcam oder als Datenspeicher fungieren. Kosten soll das Gadget später einmal etwa 60 Euro. Derzeit sind alle aufgerufen, diese fantastische Idee zu unterstützen und sich in der Satuga-Mailingliste einzutragen, um potentielle Produzenten von einer Umsetzung des Produkts zu überzeugen.  (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits, Digicam

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Codename Satugo: Die fliegende Gummiball-Cam

  • Am 4. Februar 2007 um 13:06 von Rainer Kaifel

    Die Idee mit der Gummiballkammera finde ich klasse. Wenns im Handel ist bitte ich um Nachricht.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *