Aufgetaucht: MP3-Player für Wasserratten

Unterwasser-MP3-Player von Freestyle AudioNa endlich! Bisher konnten sich nur Jogger und Biker von der Power der Musik tragen lassen, wenn sie sich schweißgebadet durch die Landschaft bewegten. Wasserathleten hingegen waren eindeutig benachteiligt.

Bis jetzt. Denn nun können die sich den Fusion Digital Music Player umschnallen und abtauchen. Die dazugehörigen, speziell gefertigten Ohrstöpsel sind wasserdicht bis 10 Meter, der erschütterungsresistente Player wiegt 35 Gramm und steckt in einem Neoprenarmband. Über USB gelangen die Songs auf die Wasserorgel.

Das Training darf bis zu 40 Stunden dauern – so lange hält der Player durch, bevor er wieder an die Steckdose muss. Fragt sich allerdings, ob auch der Wassersportler so viel Kondition hat. Einziger Wermutstropfen: Die Musik-Software läuft nur auf dem PC, nicht auf dem Mac.

Zu haben ist der Sportsfreund mit wahlweise 128, 256 oder 512 MByte Flash-Speicher ab 120 Dollar, die Ohrstöpsel kosten zusätzlich 15 Dollar extra. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Audio

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Aufgetaucht: MP3-Player für Wasserratten

  • Am 17. August 2006 um 14:33 von Coke

    … und damit würde sogar der Home-Schwimmer aus dem vorigen Eintrag zum erträglichen Sportgerät werden. 😉

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *