Puffärmel und LEDs: Wenn Dirndl leuchten

Leucht-Dirndl von Osram und Lola PaltingerAuch ein Dirndl muss mit der Zeit gehen. Dem Leuchtenhersteller Osram und der Mode-Designerin Lola Paltinger ist vermutlich nach ein paar Maß Bier ein Licht aufgegangen und sie haben das nach eigenen Angaben erste Leucht-Dirndl der Welt entwickelt. Das „Osram-Dirndl“, ein Unikat, ist mit von Hand aufgenähten, stecknadelkopfgroßen LEDs bestickt.

Für die schmucke Tracht wurden 100 Mini-Leuchtdioden auf ein hauchdünnes Trägerband aufgebracht, mit einem Klebeband befestigt und mit fast fünf Meter Kabel verlötet. Anschließend musste das Lichterband von Hand an das Dirndl genäht werden.

Eine spezielle Kabelführung zu den versteckt angebrachten Batterien unter dem Dirndl soll für eine unterbrechungsfreie und sichere Stromversorgung sorgen.

Ob das helle Dirndl durch die Mini-LEDs die Trägerin auch gleichzeitig schön warm hält und wie viel Gramm mehr ein Lichter-Dirndl im Vergleich zu einem normalen Dirndl auf die Waage bringt, ließ Osram offen. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Puffärmel und LEDs: Wenn Dirndl leuchten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *