Datenschützer: USB-Stick mit Fingerabdruck-Sensor

USB-Stick mit Fingerabdruck-Sensor von TranstecTranscend hat jetzt einen USB-Stick mit Fingerabdruck-Sensor und deutscher Software vorgestellt. Auf dem Stick namens Jetflash 210 können Dateien verschlüsselt abgelegt werden, zur Entschlüsselung muss der Finger dann über den Stick gezogen werden. Die gleiche Technik funktioniert laut Hersteller auch für Dateien, die verschlüsselt auf dem Rechner abgelegt wurden. Ferner merkt sich der Speicher Passwörter von Webseiten. Den Stick gibt es mit ein oder zwei Gigabyte Lagerfläche.

Die Verschlüsselungssoftware chiffriert die abgelegten Daten auf dem Stick selbst, es ist jedoch auch möglich, die geschützten Dateien auf den Rechner zu kopieren. Um sie wieder auszulesen, muss man jedoch den Speicher mithaben, um die Daten zu entschlüsseln. Dabei liest der Jet Flash 210 mit maximal 9 MByte/s, während er laut Hersteller mit maximal 8 MByte/s schreibt. Neben dem gesicherten Bereich gibt es jedoch auch Lagerfläche, die ungeschützt ist, so dass man an diese Daten wie bei jedem USB-Speicher herankommt.

Kleiner Wermutstropfen: Zwar speichert der Stick die Webseiten und die dazugehörigen Passwörter, doch wie ein Sprecher des Hersteller dem News-Dienst Golem gegenüber angab, soll dies nur mit dem Internet-Explorer funktionieren. Firefox oder gar Opera-User bleiben damit außen vor. Ferner sind Admin-Rechte nötig, um die Verschlüsselungs-Software zu nutzen. Damit soll vermieden werden, dass Firmendateien verschlüsselt werden und später kein Mitarbeiter mehr an die Daten herankommt, weil der Stick einem flüchtigen Besucher gehörte.

Der Stick misst 70 mm x 23 mm x 11 mm, wiegt 15 Gramm und soll ab Oktober in einer deutschen Version zu haben sein. Das Modell mit 1 GByte wird voraussichtlich gut 40 Euro kosten, die Version mit 2 GByte liegt bei knapp 60 Euro. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Datenschützer: USB-Stick mit Fingerabdruck-Sensor

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *