Unterwasser-Festplatte im Gummi-Mantel

Robuste Festplatte von I-O Data: HDMC-USo manche mobile elektronische Gerätschaft soll schon einmal in die Waschmaschine gekommen oder ins Klo gefallen sein, oder auch in einer Pfütze gebadet haben. Wer seine Festplatte häufiger als einmal im Leben Gefahren aussetzt, sollte aus Survival-Gründen auf ein robustes Modell umsteigen. I-O Data hat eine Minifestplatte mit eingebautem USB-Stecker entwickelt, die noch in einem Meter Wassertiefe überleben soll.

Auf die „HDMC-U“ getauften Festplatten passen 8 oder 12 GByte Speicher. Das USB-Kabel wird um das Gehäuse herum gewickelt – der Stecker verschwindet in einem Gummiloch.

Laut Hersteller I-O Data darf die HDMC-U sogar noch aus rund 1,2 Meter Höhe auf den Boden gepfeffert werden. Dies ist nach japanischer Lesart Hemdentaschen-Höhe, bei uns Mitteleuropäern ist das wohl eher die Hosentaschen-Oberkante.  Die 55-Gramm-Festplatte kostet umgerechnet zwischen 100 und 140 Euro. Derzeit ist die HDMC-U allerdings nur in Japan erhältlich. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Unterwasser-Festplatte im Gummi-Mantel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *