Ipod am Ohr

Sharkoon NanicsNormalerweise schließt man einen Kopfhörer da an, wo Musik rauskommt – Computer, Ipods, Stereoanlagen. Im Falle des Sharkoon Nanics ist es andersherum: Der Ipod wird in den Kopfhörer gesteckt.

Der Bügelkopfhörer hat an der Seite einen Einschub, speziell für Apples Ipod Nano. Es mal so herum zu probieren, ist gar nicht blöd: Es gibt kein lästiges Kabel, das vom Kopf in die Hosentasche gelegt werden muss. Eine Stromversorgung ist auch nicht nötig.

Für den Notfall ist ein Klinke-Klinke-Kabel im Lieferumfang enthalten. Damit funktioniert der Nanics auch an anderen Audioquellen. Den Kopfhörer gibt es ab sofort für 19,95 Euro. (dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Audio

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ipod am Ohr

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *