Maus zum Aufbocken

Hama LasermausEs gibt nicht viele Mäuse, die zwei Stellungen beherrschen. Die M3010 von Hama ist dieser Kunst jedoch mächtig. Je nachdem, ob das Lasermodell gerade in Gebrauch ist oder aber platzsparend in der Tasche verstaut werden soll, wird mit einem Dreh aus der eineinhalb Zentimeter hohen Maus ein ergonomisch aufgebocktes Arbeitsmäuschen.

Scrollrad gibt es keins, dafür übernimmt eine berührungsempfindliche Oberfläche, über die man mit dem Finger streicht, das Scrollen. Absolut geräuschlos, aber vermutlich gewöhnungsbedürftig. Die Maus arbeitet mit einer Auflösung von 800 dpi. Mit dem PC kommuniziert sie über Fast-RF-Radiowellen im 2,4 GHz-Band. Der dazu nötige USB-Empfänger wird in der Maus transportiert. Einlegen oder Entnehmen schaltet die Maus automatisch aus beziehungsweise ein.

Ach ja, und da wir ja nun neuerdings auch immer das Klima im Auge haben: Durch den stromsparenden Lasersensor soll diese schicke 4-Tastenmaus mit zwei AAA-Batterien bis zu sechs Monate lang werkeln können, je nachdem wie lange man am Rechner sitzt. Bevor sie schlappmacht, warnt ein LED-Lämpchen.

Die M 3010 soll ab sofort für rund 50 Euro im Handel zu haben sein. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Maus zum Aufbocken

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *