MP3-Player in der Schütteldose: Sansa Shaker

Sandisk Sansa ShakerEigentlich alles ganz normal beim Sandisk Sansa Shaker: SD-Kartensteckplatz mit 512 MByte, Buchsen für zwei 3,5-Millimeter-Klinkenstecker, Lautsprecher und Steuerknöpfchen – bis auf ein Display ist alles vorhanden, was ein kerniger MP3-Player braucht. Und doch unterscheidet sich der fesche Musikbegleiter, den es in knabenhaftem Blau und mädchenhaftem Rosa gibt, von den gängigen Modellen in der Bedienung. Wer ein Lied nicht mehr hören kann, schüttelt nämlich einfach den – nein, nicht den Kopf – sondern den Player.

Ein Bewegungssensor sorgt dafür, dass nach dem Zufallsprinzip ein neuer Song gespielt wird. Wem das zu ungenau ist, der kann aber auch über die Steuerbänder am Rand durch seine Abspiellisten navigieren. Der Player-schüttel-mich soll Power für 15 Stunden Musik haben, bevor er wieder an die Steckdose muss. Ist doch ganz anständig für 40 US-Dollar, oder? (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Audio

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MP3-Player in der Schütteldose: Sansa Shaker

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *