Schlagen und Schütteln statt Scrollen und Klicken

Wii-Steuerung fürs NotebookForscher der britischen Firma BT haben die Steuermethodik der Nintendo Wii in einen Laptop verpflanzt. Mit Hilfe von Bewegungssensoren soll der tragbare Rechner Befehle ausführen. Maus und Tastatur sind endlich überflüssig, sanft schütteln reicht. Und ein leichter Tip mit dem Finger beantwortet einen VoIP-Anruf oder öffnet ein Programm.

Wie praktisch: Die Technik soll per Adapter in jeden gängigen Laptop passen, nun heißt es nur noch: Software aufspielen und damit die Menüsteuerung sensibilisieren, so dass sich jede Bewegung nach links oder rechts in einen Befehl verwandelt.

Problematisch wird es derzeit noch an Plätzen, an denen es eng zugeht: Ein kleiner Schubs, und schon führt das Notebook einen Befehl aus. Mit Vorliebe wahrscheinlich den Folgenden: alle Programme beenden.

Derzeit testen die Experten die Neuentwicklung im Feldversuch. Warum hat keiner gefragt, ob wir uns zum Probieren zur Verfügung stellen wollen?! (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits, Notebook

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Schlagen und Schütteln statt Scrollen und Klicken

  • Am 11. Mai 2007 um 18:35 von Stormy

    Obs das was ist…

    was sagt die Festplatte dazu die ganze Zeit über „duchgeschüttelt“ zu werden ?

    Torty

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *