Nokia gibt Gas: 8600 Luna, 6500 Slide und 6500 Classic

Nokia 8600 LunaEin Handy aus Glas und Stahl. Gibt’s nicht? Stimmt, noch nicht – aber es soll noch in diesem Quartal verfügbar sein. Zumindest in den USA. Knapp 1000 Dollar werden Käufer für das Nokia 8600 Luna auf den Tisch legen müssen. Das Quad-Band-Handy werden wir wohl auch in Deutschland erwarten können. Der halbtransparente Slider deckt das Tastenfeld im zusammengeschobenen Zustand elegant ab.

Auf der Rückseite soll es eine Kamera geben. Zur Kommunikation mit anderen Geräten stehen Bluetooth und USB zur Verfügung.

Neben dem 8600 Luna hat Nokia mit dem 6500 außerdem ein Slider-Handy in Edelstahloptik vorgestellt. Das 6500 Classic hingegen geht als Razr-Konkurrent durch: Es ist lediglich 9,5 Millimeter dick. Mehr Fotos gibt es in der Bildergalerie. (dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Nokia gibt Gas: 8600 Luna, 6500 Slide und 6500 Classic

  • Am 7. September 2007 um 19:09 von KD

    Das 6500 Classic sieht eher aus wie das Motorola SLVR nicht wie das RAZR!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *