Tunebuckle – oder wie der Ipod die Hose hält

Tunebuckle: Ipod Nano als Gürtelschnalle // Foto: Shiny ShinyWir Männer haben es echt schwer. Wir dürfen keinen Geldbeutel in die hinteren Hosentaschen stecken. Keine großen Gegenstände in die vorderen Taschen. Und erst recht kein Handyholster am Gürtel tragen – sonst bekommen wir abweisende Blicke zugeworfen. Wenn überhaupt. Wir haben nun mal leider keine Handtaschen, in die wir unser Zeug kruschen könnten (und hätten wir welche, wären die Blicke unserer Mitmenschen vermutlich nicht besser). Wo sollen wir denn hin mit dem High-Tech?

Immerhin scheint der Ipod Nano jetzt einen neuen Platz am Körper gefunden zu haben. Als Gürtelschnalle ist er gut verstaut, erreichbar und stört nicht. Drei verschiedene Ausführungen des Tunebuckle zeigen den Nano vollständig, verstecken ihn oder lassen nur den Zugriff auf das Steuerpanel zu.

Blöd nur: Wieder sind wir Männer zu spät dran. Die Mädels von Shiny Shiny haben das Produkt schon vor uns entdeckt – und wir werden mit dem Tunebuckle vermutlich ähnlich schräg angesehen wie mit einem pinken Handtäschchen. Das Schmuckstück kostet 60 Dollar, ist aber derzeit vergriffen. (dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits, Audio

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Tunebuckle – oder wie der Ipod die Hose hält

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *