Maus für Rechenkünstler

Maus mit NummernblockExcel-Tabellen am Laptop ausfüllen macht wirklich keinen Spaß – ganz einfach, weil der Nummernblock fehlt. Für alle, die auf ihrem Schoß-Computer eine separate Ziffern-Tastatur vermissen, hat der Maus- und Tastaturhersteller Ezkey auf der Taitronics 2007 das Ende allen Leidens vorgestellt. Die KM-1411 ist eine optische Maus, die ein komplettes Nummernpad unter ihrem buckligen Rücken verbirgt. Klappt der Nutzer den durchsichtigen Deckel hoch, kann er bequem die Zahlen eintippen, bis das Excel-Sheet nur so qualmt. Anschließend bringt er den Deckel wieder in die Ausgangsposition, die Maus wird wieder zum Nager.

Auch während das Plastik hochgeklappt ist, kann der Anwender die beiden Klicktasten sowie die Scrollrad benutzen. Die Maus schafft eine Auflösung von 1.000 dpi, der Anschluss an den Rechner erfolgt wie gehabt via USB. Bislang gab es nur die Maus zu sehen, einen Preis nannte Ekzy noch nicht. Ebenso wenig ist klar, ob die Maus jemals nach Deutschland kommen wird. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Maus für Rechenkünstler

  • Am 14. August 2007 um 16:37 von Max

    Würde mich freuen, wenn diese Maus auch in den hiesigen Handel kommt. Die Idee ist super, ich habe mir jahrelan an normalen Tastatur das Arbeiten mit dem Nummernfeld angewöhnt und arbeite jetzt seit 3 Monaten fast ausschliesslich mit einem Notebook. Ich habe wirklich Probleme mich wieder an diese eine Zahlenreihe zu gewöhnen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *