Lomo-Kamera: Retro für Farbspielereien

Lomos-Kamera mit FarbfilterRetro gefiltert! Lomos Colorsplash-Kamera hat nicht einfach ein Objektiv eingebaut, sondern dazu auch gleich eine ganze Farbfilterpalette, die vor der Linse sitzt. Die Auswahl reicht von einem Gelb- über einen Rot- bis hin zu einem Grünfilter. Und die nützen natürlich nur, wenn in der Kamera ganz altmodisch ein 35-mm-Kleinbild-Film liegt. Okay, wer Fotos aus einer Canon Powershot oder einer Casio Exilim in Photoshop packt, kriegt dieselben Effekte. Aber mehr Aufmerksamkeit erregt eindeutig das Retrogebilde von Lomo.

Betrieben wird die kultige Kamera mit AA-Zellen. Die leider nicht gerade hosentaschentaugliche, 15 mal 8 mal 4 Zentimeter große Kamera wiegt knapp 200 Gramm und ist bei Amazon in Amerika für 50 Dollar zu haben. (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits, Digicam

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lomo-Kamera: Retro für Farbspielereien

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *