Blu-ray-Camcorder von Hitachi nehmen in Full-HD auf

Auf der IFA 2007 will Hitachi erstmals technische Details zu den HD-Camcorder DZ-BD70 und DZ-BD7H bekanntgeben. Die Geräte verfügen über einen eingebauten Miniatur-Blu-ray-Brenner und speichern Filmmaterial in voller HD-Auflösung mit 1920 mal 1080 Pixel direkt auf acht Zentimeter große BD-Rs, BD-RWs oder DVDs. Der DZ-BD7H verfügt außerdem über eine 30 GByte Festplatte. Im Gegensatz zur herkömmlichen DVD, die nur etwa 15 Minuten des hochauflösenden Videomaterials speichern kann, sind mit den Mini-Blu-ray-Scheiben Aufnahmen von über einer Stunde möglich. Der DZ-BD7H nimmt sogar bis zu vier Stunden Videomaterial in voller HD-Auflösung auf.

Hitachi DZ-BD70

Beide Geräte sind mit einem 5,3-Megapixel-CMOS-Sensor ausgestattet, von denen im Videomodus 2,07 Megapixel genutzt werden. Ein 10-fach-Zoom ist ebenfalls in beiden Camcordern verbaut. Neben dem elektronischen Sucher verfügen beide Modelle über ein 2,7 Zoll großes LC-Display mit 210.000 Pixeln. Für die Datenübertragung zum PC oder Fernseher sind ein HDMI-Ausgang und ein Komponenten-Ausgang sowie eine USB-2.0-Schnittstelle vorhanden.

Der DZ-BD7H soll noch Ende dieses Jahres für unter 2000 Euro auf den Markt kommen. Für den DZ-BD7H steht noch kein offizieller Preis fest. (pas)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: IFA

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Blu-ray-Camcorder von Hitachi nehmen in Full-HD auf

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *