Sony bringt All-in-One-PC Vaio LT19U

Sony bingt All-in-One-PC Vaio LT19U (Bild: CNET).Sony hat den All-in-One-PC Vaio LT19U vorgestellt, der sich vor allem durch drei Besonderheiten von bekannten Geräten wie Apples Imac unterscheidet: Ein Blu-ray-Brenner, ein Einschubschacht für eine zusätzliche Festplatte und eine Wandhalterung nach dem VESA-Standard wurden integriert.

Der verbaute 22-Zoll-Widescreen schafft eine Auflösung von 1680 mal 1050 Pixeln. Eine Geforce 8400 GT 2 von Nvidia steuert das Display an. 2 GByte DDR2-RAM und ein 2,2-GHz-Core-2-Duo-Prozessor von Intel sollen für ausreichend Rechenleistung sorgen. WLAN, TV-Tuner und 1,3-Megapixel-Webcam sind ebenso an Bord wie 3-Watt-Stereo-Lautsprecher und ein 5-Watt-Subwoofer. Zahlreiche USB-, Ethernet- und Media-Anschlüsse ermöglichen die Verbindung zu gängigen Peripheriegeräten.

2899 Euro will Sony an der Kasse für den Vaio LT19U. Allerdings ist bereits eine abgespeckte Version des All-in-One-Rechners angekündigt: Anstelle eines Blu-ray-Brenners bringt sie nur einen DVD-Brenner mit, und auch die CPU ist langsamer. Dafür soll der Vaio LT15E nur 1899 Euro kosten. (pas)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony bringt All-in-One-PC Vaio LT19U

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *