Glotzen beim Schwitzen: Finlux Sauna-TV

Finlux Sauna-TVDie Finnen mal wieder! Auf der IFA 2007 testet die Firma Finlux gerade, ob die Idee, einen Fernseher in die Sauna zu packen, beim Publikum ankommt. Der Hersteller sagt: Die Leute seien interessiert. Mein Verstand fragt: Wegen 10 Minuten?! Einen ganzen Spielfilm wird dort ja niemand verfolgen, oder?!

Seit einem halben Jahr bastelt der Finnenableger hier in Deutschland an einem LCD-TV, der ein Saunabad aushält, ohne ins Schwitzen zu kommen. Sauna-Standardtemperaturen von 80, 90 oder gar 100 Grad sind für ein bisschen Elektronik nicht ganz ohne. Und überlebt ein Fernseher den Aufguss, ohne einen Kurzschluss zu verursachen? Derzeit testen die Sauna-TV-Forscher in Klimakammern verschiedene Heißbad-Konfigurationen, um genau darüber Klarheit zu bekommen. Doch sie tappen noch im Dunkeln. Seriengeräte erhofft man für 2008. Was der heiße Fernseher einmal kosten wird, konnte der Hersteller noch nicht sagen. (dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: IFA

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Glotzen beim Schwitzen: Finlux Sauna-TV

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *