Teleskop-Projektor mit Schwanenhals

Projektor mit SchwanenhalsNormalerweise befinden sich Projektoren irgendwo mitten im Raum – im Abstand von einigen Metern zur Wand. Aber eigentlich geht es auch anders: Der DMS800 von 3M lässt sich direkt an die Wand nageln. Per Teleskop-Arm gibt es trotzdem ein großes Bild: Die Bilddiagonale soll zwischen 50 und 85 cm liegen. Dazu läst sich der Teleskop-Arm, in dem die Lampe sitzt, von 60 auf 75 cm ausfahren.

Die technischen Daten des Gerätes sind in Ordnung: Im Projektor stecken zwei 20-Watt-Lautsprecher, das Kontrastverhältnis beträgt 1300:1. Zudem finden sich alle Standardanschlüsse wie DVI-Eingang, RGB (D-sub 15), S-Video und Composite Video an Bord. Zusätzlich spendiert der Hersteller einen analogen Audio-Eingang sowie einen Ethernet-Anschluss. Das mit dem Netzwerk ist eine feine Sache: Wer sich eine Kamera hinzukauft, kann den Projektor nämlich auch als Whiteboard nutzen. In der reinen Projektor-Version ohne Whiteboard soll der DMS800 609.000,- Yen (knapp 3.900,- Euro) kosten, inklusive Kamera erhöht sich der Preis auf 715.000 Yen (4.550,- Euro). (yvo)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Peripherie

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Teleskop-Projektor mit Schwanenhals

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *