USB-Gewächshaus: Pflanzen "steuern" per PC

USB-Gewächshaus (Foto: usbfever.com)Pflanzen steuern? Per USB? Geht! Zwar nicht wie ein ferngesteuertes Auto, denn eine Blume ist und bleibt eine Blume – sie kann nicht schneller oder gar rückwärts fahren oder abbiegen. Aber sie kann wachsen, und je besser die Bedingungen sind, um so besser. Bei der Kontrolle dieser „Umgebungsvariablen“ hilft das USB-Gewächshaus.

Per Software lässt sich die Beleuchtung kontrollieren. Außerdem zeichnet das mitgelieferte Programm den Wachstumsfortschritt an und erinnert den „Administrator“, wenn es Zeit wird, die Blümchen zu gießen. Erde und Samen für hübsche Ringelblumen befinden sich im Lieferumfang. Man kann aber natürlich auch andere Pflanzen auf seinem Schreibtisch großziehen, solange Gesetz- und Arbeitgeber nichts dagegen haben.

Das USB Greenhouse gibt es für 43 US-Dollar bei Usbfever.com. (dsc / Foto: Usbfever.com)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Abseits

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu USB-Gewächshaus: Pflanzen "steuern" per PC

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *