Icap: Ein Zelt fürs Notebook

Icap: Schutzzelt fürs NotebookWer tagtäglich Büroflucht betreibt, aber trotzdem am Laptop arbeitet, hat an grob geschätzten 365 Tagen im Jahr fiese Witterungsprobleme zu lösen: Die blendende Sonne, elektronikfeindlichen Regen, Schnee- und Graupelschauer sowie alles andere, was Petrus noch zu bieten hat. Ein kleines Hilfsmittelchen verschafft Linderung: das Icap-Zelt für Notebooks schirmt die blendende Helligkeit ab, verschiedene Testberichte behaupten sogar „recht zuverlässig“. Und auch ein Regenschauer soll das Arbeitszelt – vor allem aber das Notebook – nicht aus der Ruhe bringen.

Das Käppchen gibt es in zwei Größen: einmal für 15,4 bis 17-Zoll-Monitore, einmal für 13- und 14-Zöller. Die Plane ist lichtundurchlässig, zugleich dient sie als Hitzeschild und verhindert, dass sich das Laptop-Zelt bei praller Sonne zu sehr aufheizt. Im Innern dagegen ist die Schutzhülle ganz in schwarz gehalten, sie mutet ein wenig wie eine Dunkelkammer an. A propos Dunkelkammer: Vor allem Fotografen scheinen das Zelt zu lieben, wenn sie im Freien unterwegs sind und ihre Fotos direkt auf den Rechner ziehen, um sie zu beurteilen bzw. weiterzuverarbeiten. Gegen kalte Finger im Winter hilft das Zelt allerdings nicht. Hier gilt: schneller arbeiten. (yvo/dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Notebook

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Icap: Ein Zelt fürs Notebook

  • Am 22. September 2007 um 21:17 von Nun ist genug mit Schnee! » Blog Archiv » “fiese Witterungsprobleme”

    […] hätte an 365 Tagen im Jahr fiese Witterungsprobleme zu lösen, schreiben yvo/dsc im Alpha-Blog bei CNET.de. Deshalb bräuchte man für Xtreme Outdoor Notebooking unbedingt […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *