Iphone bei T-Mobile: kein UMTS, 399 Euro

IphoneEndlich, jubeln die einen, T-Mobile, mosern die anderen: Wie Apple-Chef Steve Jobs heute in Berlin bestätigte, wird es das Iphone ab dem 9. November auch in Deutschland geben. Exklusiver Vertriebspartner sei T-Mobile, andere Netzbetreiber bleiben außen vor.

Im Gegensatz zu vorangegangenen Gerüchten ist die Hardware des EU-Iphones wohl identisch mit der des US-Gerätes – UMTS bleibt vorerst ein Wunschtraum der Iphone-Kunden. Zu viel Strom verbrauche der Chipsatz fürs schnelle Handynetz, so Jobs. Gestern, bei der Iphone-Vorstellung in England, fand er deutliche Worte dafür, so Crave: „The 3G-Chipsets are real power hogs.“ Die wörtliche Übersetzung von „hog“ ist „Schwein“, so dict.leo.org, „road hog“ ist gar der Verkehrsrowdy.

Nun gut, dann müssen wir wohl mit EDGE und WLAN leben. A propos: Dass T-Mobile weltweit mehr als 20.000 Hotspots betreibt, war ein ausschlaggebender Grund für Apple, diesen Provider zu wählen – das schreibt die Nachrichtenagentur AFP.

Wer auch ohne UMTS nicht am Iphone vorbeikommt, muss 399 Euro auf den Tisch legen. Damit ist das Gerät hierzulande etwas teurer als in Großbritannien, wo es für 269 Pfund – knapp 385 Euro – den Besitzer wechselt. In den USA kostet das Gerät 399 US-Dollar, was beim derzeitigen Kurs rund 290 Euro entspricht. Zusätzlich muss der Käufer einen 2-Jahres-Vertrag abschließen. Zu den Bedingungen äußerte sich T-Mobile bislang nicht.

In England kommt auf Iphone-Käufer eine monatliche Grundgebühr von 35 bis 55 Pfund zu, umgerechnet etwa 50 bis 80 Euro, so Spiegel Online. Apples Vertragspartner in Großbritannien ist die auch hierzulande vertretene Telefonica-Tochter O2. (dsc)

Mehr zum Iphone auf CNET.de:
> ausführlicher Testbericht des Iphone
> Top oder Flop: Kulthandy Iphone?
> alle Bilder: Verpackung, Iphone, Zubehör
> Iphone-Special zur US-Markteinführung

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Smartphone

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Iphone bei T-Mobile: kein UMTS, 399 Euro

  • Am 19. September 2007 um 19:24 von Iphone bei T-Mobile | hochwald.net

    […] Quelle: CNET.de […]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *