Einrad mit Benzinmotor: Wheelsurf

WheelsurfWer Einrad denkt, hat diese Zirkusfahrräder im Kopf. Die mit einem kleinen Rädchen unten, Pedalen, die direkt an der Achse sitzen, und einer Stange mit Sattel. Aber definitiv nicht an sowas, an das Wheelsurf. Obwohl es doch eigentlich auch „nur“ ein Einrad ist.

Das holländische Fortbewegungsmittel hat tatsächlich nur ein Rad – mit einem Durchmesser von einem Meter siebzig. Der Mensch sitzt nicht oben drauf, sondern in der Mitte. Und der Antrieb erfolgt nicht mittels Pedalen: Die undankbare und kraftintensive Aufgabe übernimmt ein Benzinmotor von Honda. Wer’s genau wissen will: Der Verbrenner hat einen Hubraum von 33 Kubikzentimetern und leistet 1,2 kW.

Zum Lenken reicht es, das Gewicht zu verlagern, Gas geben und Bremsen erfolgt an den Haltegriffen. Laut Anbieter soll das Wheelsurf 40 km/h erreichen. Irgendwie cooler als so ein Zirkus-Einrad, oder? (dsc)

CNET für mobile Geräte:
Android-App Google Currents App for iOS

Themenseiten: Auto & IT

Artikel empfehlen:
Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...

Neueste Kommentare 

Eine Kommentar zu Einrad mit Benzinmotor: Wheelsurf

  • Am 3. April 2008 um 06:05 von Einradfahrer

    Nein ein Zirkuseinrad ist viel cooler :)

    Ich hab da eine Seite gefunden die machen verrückte Sachen mit einem wirklichen Einrad, welches keinen dummen Motor hat.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *